Startseite Menü

Euroserie: Hartley bleibt bei Carlin

Brendon Hartley bleibt 2009 beim Carlin-Team und steigt dabei von der Britischen Formel 3 in die Euroserie auf:

(Motorsport-Total.com) - Brendon Hartley lieferte 2008 eine beeindruckende erste volle Formel-3-Saison in Großbritannien ab. Der Neuseeländer aus dem Carlin-Team wurde Dritter in der Britischen Meisterschaft. Jetzt hat das Team bekannt gegeben, dass Hartley auch 2009 für Carlin fahren wird - allerdings steigt er endgültig in die Euroserie auf. Auch dort hat der Neuseeländer bereits Erfahrung: 2008 fuhr er für Carlin an den letzten drei Saisonwochenenden.

Brendon Hartley

Brendon Hartley zieht 2009 Vollzeit in die Euroserie um Zoom

Hartley konnte 2008 in der Britischen Formel 3 fünf Siege holen, besser war nur der Meister und sein Teamkollege Jaime Alguersuari. Zudem holte er vier schnellste Rennrunden und stand zehn Mal in der ersten Startreihe - so oft wie kein anderer Pilot. Neben seinem intensiven Testprogramm für Carlin hatte Hartley auch einen Auftritt in der Königsklasse. Er testete im Dezember in Jerez für das Formel-1-Team Red Bull.#w1#

"Ich freue mich sehr, dass ich 2009 bei Carlin bleiben kann", sagte Hartley. "Ich bin mit dem Team 2008 sehr gut zurechtgekommen und ich freue mich darauf, auch 2009 mit ihm zusammenarbeiten zu können. Die Formel-3-Euroserie ist eine der kompetitivsten Formelserien und ich glaube, es ist ein guter Karriereschritt, gegen die besten Teams und Fahrer anzutreten. Dass ich auf den europäischen Strecken fahre, ist auch eine gute Vorbereitung für Kategorien wie die GP2. Der Wettbewerb ist groß, aber ich bin zuversichtlich, dass wir um Rennsiege mitfahren können."

"Brendon ist ein sehr wichtiges und beliebtes Mitglied des Teams", erklärte Teamchef Trevor Carlin. "Er hat im vergangenen Jahr in der Britischen Formel 3 mit seinem Speed beeindruckt und gegen Ende der Saison war er gereift und hatte viel mehr Selbstvertrauen, das wir nun auch in der Euroserie erleben werden. Er ist dort für uns schon Rennen gefahren und er hat uns sehr geholfen, das Auto weiterzuentwickeln und die Reifen zu verstehen - ein Prozess, den wir bei den Wintertests fortgeführt haben. Ich habe keinen Zweifel, dass wir für 2009 ein gutes Auto haben. Und mit Brendon im Team haben wir ein gutes Paket."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Das neueste von Motor1.com

Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler
Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler

Honda CR-V Hybrid im Test
Honda CR-V Hybrid im Test

Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt
Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt

Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr
Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr

Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert
Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert

Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet
Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Neueste Diskussions-Themen