powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel 2 in Monza: Latifi schmeißt Chance im Titelkampf weg

Das Formel-2-Wochenende war für Nicholas Latifi ein herber Rückschlag im Titelkampf - Dabei standen seine Chancen sehr gut

(Motorsport-Total.com) - Nicholas Latifi hatte beim Formel-2-Wochenende in Monza die Chance, im Titelkampf auf Nyck de Vries aufzuholen. Beim Hauptrennen am Sonntag musste der Tabellenführer aus den Niederlanden von ganz hinten starten, weil er im Qualifying ohne Sprit ausgerollt war. Latifi schaffte es nicht, diesen Vorteil umzumünzen. Auch im Sprintrennen am Sonntag lief es für den Kanadier nicht rund.

Nicholas Latifi

Nicholas Latifi erlebte in Monza ein Wochenende zum Vergessen Zoom

Am Samstag fiel Latifi aufgrund eines Kontakts mit Guanyu Zhou in der Reihung weit zurück, da er sich einen Schaden am Frontflügel zuzog. De Vries schaffte indes, von Platz 17 auf Rang drei vorzufahren. Damit baute der Niederländer seine Führung in der Formel-2-Gesamtwertung trotz der schwierigen Ausgangslage sogar aus.

Im Sprintrennen drehte sich Latifi auf einer noch feuchten Stelle in Monza und zerstörte so seine Reifen. Der 24-Jährige hatte letztendlich keine Chance mehr, um die Toppositionen mitzukämpfen und wurde nur Zehnter. Damit ging Latifi auch am Sonntag leer aus.


Formel 2 2019: Monza

"Das war mein Fehler, ein Fahrerfehler", so der Kanadier über den Rennsonntag. "Die Strecke hat trocken ausgesehen, aber ich habe eine feuchte Stelle im Schatten unter den Bäumen erwischt. Beim Dreher habe ich mir alle vier Reifen kaputt gefahren. Gerade die Pneus vorne waren richtig schlecht. Deshalb hatte ich keine Chance, zu kämpfen."

Damit war Latifis Rennen bereits vorbei, bevor es überhaupt gestartet wurde. "Für das Team tut es mir sehr Leid, weil es an diesem Wochenende mehr verdient hätte. Ich werde daraus lernen und weiter Gas geben", so Latifi, der 59 Punkte Rückstand auf de Vries hat. In der Saison 2019 werden noch 96 Zähler vergeben, weshalb noch nicht alle Hoffnungen verloren sind.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Das neueste von Motor1.com

Porsche 911 Turbo und Turbo S (2020) quasi ungetarnt
Porsche 911 Turbo und Turbo S (2020) quasi ungetarnt

VW T-Roc bekommt starken Diesel mit 190 PS
VW T-Roc bekommt starken Diesel mit 190 PS

SsangYong Tivoli (2019) im Test: Der Preis ist heiß
SsangYong Tivoli (2019) im Test: Der Preis ist heiß

BMW M2 CS: Neue Infos nach VIP-Preview-Event geleakt
BMW M2 CS: Neue Infos nach VIP-Preview-Event geleakt

Lumma CLR RE: Tuning für den Range Rover Evoque
Lumma CLR RE: Tuning für den Range Rover Evoque

BMW X7 M60i: Instrumentendisplay verrät mögliches V12-SUV
BMW X7 M60i: Instrumentendisplay verrät mögliches V12-SUV

Aktuelle Formelsport-Videos

Barrichello testet australische V8-Formelserie
Barrichello testet australische V8-Formelserie

Formel 4 Hockenheim: Zusammenfassung aller Rennen
Formel 4 Hockenheim: Zusammenfassung aller Rennen

Top 5: Attack-Modus in der Formel E 2018/19
Top 5: Attack-Modus in der Formel E 2018/19

40 Überholmanvöer in drei Minuten
40 Überholmanvöer in drei Minuten

Audi e-tron FE06 für die Formel E 2019/20
Audi e-tron FE06 für die Formel E 2019/20

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - ADAC MX Masters
21.09. 18:15
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
21.09. 18:45
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
26.09. 22:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.10. 22:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
04.10. 21:00

Aktuelle Bildergalerien

Präsentation des Mercedes-Formel-E-Teams
Präsentation des Mercedes-Formel-E-Teams

Formel 2 2019: Monza
Formel 2 2019: Monza

Gedenkminute für Anthoine Hubert
Gedenkminute für Anthoine Hubert

Formel 2 2019: Spa-Francorchamps
Formel 2 2019: Spa-Francorchamps

Formel E 2019/20: Präsentation des Porsche 99X Electric
Formel E 2019/20: Präsentation des Porsche 99X Electric

W-Series in Brands Hatch 2019
W-Series in Brands Hatch 2019
Anzeige