powered by Motorsport.com

OAK Racing übernimmt große Teile von Pescarolo

OAK Racing hat die Fertigungsabteilung von Pescarolo Sport übernommen: Jetzt läuft die Entwicklungsarbeit an den LM-Prototypen für 2010

(Motorsport-Total.com) - Bei der französischen Rennwagenschmiede Pescarolo Sport wurde erneut umstruktiert: Jacques Nicolet hat nun mit seiner Firma OAK Racing die Fertigung übernommen. OAK Racing zeichnet damit nun verantwortlich für Entwicklung und Bau von Chassis, Karrosserie und Ersatzteilen der LMP1- und LMP2-Prototypen von Pescarolo. Zudem kümmert sich OAK um die kommerziellen Belange.

Pescarolo wurde nun zu großen Teilen von OAK Racing übernommen Zoom

Nicolet war bereits 2007 bei Pescarolo mit eingestiegen, als Henri Pescarolo begann, sein eigenes Chassis zu bauen. Die Zusammenarbeit endete 2008. Anfang 2009 kaufte die Sora-Gruppe das Team, der frühere Chef fungierte nun als Berater. Nun aber hat Sora einen Käufer für Pescarolo Sport gesucht und wurde eben bei Nicolets Firma OAK fündig.#w1#

Die technische Entwicklung der Prototypen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Pescarolo Sport. Die Arbeit hat bereits begonnen und für Januar sind Windkanal-Tests geplant. Dabei sollen die Prototypen dem neuen 2010er-Reglement angepasst und die Aerodynamik-Entwicklung fortgesetzt werden.

"Diese Einigung erlaubt uns, alle bestehenden Chassis weiterzuentwickeln und vor allem nach mehr Performance zu suchen", erklärt Nicolet. "Wir haben eine enge Bindung zu der Marke und dem Geist, der hinter diesen Autos steht. Wir möchten das unbedingt fortsetzen."

"Für OAK ist das eine neue Herausforderung, der wir uns mit der gleichen Hingabe und Effizienz, die wir bisher schon gezeigt haben, und der technischen Unterstützung der Designabteilung von Pescarlo Sport stellen", fährt er fort. "Die Pescarolos sind sehr gute Autos, die ihre Qualität in jeder Saison wieder unter Beweis stellen und ich bin sicher, dass sie eine große Zukunft vor sich haben."

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Neueste Diskussions-Themen