powered by Motorsport.com
  • 12.08.2013 17:10

  • von Roman Wittemeier

Vietoris fordert "nächsten Schritt" von Mercedes

Um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren, soll Mercedes technisch nachlegen: Christian Vietoris will erste DTM-Punkte auf der Heimstrecke

(Motorsport-Total.com) - Audi und BMW haben nach sechs Rennen der aktuellen DTM-Saison jeweils eine Speerspitze (Rockenfeller und Spengler) im Rennen um die Meisterschaft, bei Mercedes sind es gleich zwei Piloten, die noch in Schlagdistanz sind. Gary Paffett (57 Punkte) und Christian Vietoris (56) wollen die Jagd auf die beiden Spitzenreiter eröffnen. Der junge Lokalmatador wünscht sich weitere Podestplatzierungen - vor allem beim kommenden Heimspiel auf dem Nürburgring.

Titel-Bild zur News: Christian Vietoris

Christian Vietoris möchte auch im DTM-Auto in der Eifel punkten Zoom

"Im Formelsport war ich dort immer gut, in den vergangenen zwei Jahren mit der DTM habe ich leider keinen Punkt am Nürburgring geholt", schildert Vietoris seine bisherige Bilanz in der heimischen Eifel. Der Gönnersdorfer hat auf der Anlage seine motorsportlichen Aha-Erlebnisse gehabt. "Im Alter von vier Jahren bin ich am Nürburgring die ersten Runden im Kart gefahren. Damals gab es dort noch die Outdoor-Kartbahn. Auch meine ersten Erfahrungen in einem Formelauto habe ich dort sammeln dürfen. Der Nürburgring ist jener Ort, an dem für mich im Motorsport alles anfing."

"Wir müssen das Auto wieder schneller machen, um Rocky nicht aus den Augen zu verlieren", so die Forderung des HWA-Youngsters vor dem Heimspiel. "Wir werden bestimmt ein oder zwei Updates am Auto haben. Leider wissen wir aber noch nicht, wie sie funktionieren werden. Einen ersten Eindruck bekommt man am Freitag im Rollout, aber ein klares Urteil kann man erst am Samstag fällen. Wir müssen auf jeden Fall den nächsten Schritt machen."