powered by Motorsport.com
  • 13.08.2009 · 12:48

Eifelrennen: DTM-Legenden auf der Nordschleife

Ende September kehren die legendären DTM-Boliden der 1980er- und 1990er-Jahre zurück auf die Nordschleife: ADAC-Eifelrennen weckt Erinnerungen

(Motorsport-Total.com) - Legendäre Fahrzeuge aus der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft DTM verwandeln den Nürburgring im Spätsommer (25. bis 27. September) zum Mekka der Tourenwagen-Fans. Beim ADAC-Eifelrennen kehren die legendären DTM-Boliden der achtziger und neunziger Jahre sogar auf die Nordschleife zurück.

Mercedes

Ende September werden in der Eifel Erinnerungen an die "alte" DTM wach

Dabei werden Erinnerungen an die legendären Duelle von Klaus Ludwig & Co. in der "grünen Hölle" wach. Die Fahrzeuge werden im großen "Legenden-Zelt" mitten im Fahrerlager präsentiert. Die Möglichkeit, hautnah an die Boliden heranzukommen und die zahlreichen eingeladenen Aktiven von einst dürften für Fans dabei ebenso spannend werden, wie die geplanten Demorunden: Freitag und Samstag nutzen die DTM-Fahrzeuge den Grand-Prix-Kurs, am Sonntag sind die spektakulären Boliden dann auf der Nordschleife zu bewundern.#w1#

Ab 1986 hatte das Eifelrennen einen festen Platz im Kalender der seit 1984 ausgetragenen DTM - und wurde damit zum Schauplatz des besten internationalen Tourenwagen-Rennsports seiner Zeit. Schon kurz nach Beginn der Nennungsfrist freuten sich die Organisatoren des ADAC Nordrhein über erste Zusagen. So wird Harald Grohs, als Pilot und Teamchef mittlerweile selbst schon eine halbe Legende, ein ehemaliges Einsatzfahrzeug bewegen: Es handelt sich um jenen BMW M3, mit dem Grohs den ersten Sieg eines M3 in der DTM erzielte.

Ebenfalls am Start: Ein Mercedes 190 Evo von 1993, den Ellen Lohr pilotierte. Der Mercedes in "Berlin 2000"-Lackierung gehört sicherlich zu den bekanntesten Fahrzeugen der DTM-Geschichte. "Das war eine Hochzeit der DTM, in der weltbekannte Fahrer und Privatiers gleichermaßen das Geschehen in der Serie prägten", blickt Ellen Lohr zurück.

Die einzige Dame, die je ein DTM-Rennen gewinnen konnte, muss es wissen -schließlich war sie in diesen Jahren als Teamkollegin von Stars wie Keke Rosberg und Klaus Ludwig eines der bekanntesten Gesichter der Serie. "Die ungeheure Begeisterung und Euphorie damals war schon ein Phänomen", so Lohr. Beim ADAC-Eifelrennen Ende September wird diese Begeisterung sicher ebenso wie damals für volle Ränge sorgen.

Alle Informationen zu den DTM-Legenden und zu allen weiteren Läufen gibt es unter www.adac-eifelrennen.de.