powered by Motorsport.com
  • 09.06.2019 · 16:00

DTM in Misano 2019: Die Videohighlights

Aktuell im Bilde bleiben: Ob Rennhighlights oder Hintergrund-Einblicke - Alle Video-Beiträge zum dritten Saisonlauf der DTM in Misano

(Motorsport-Total.com) - Das muss man gesehen haben! Die DTM tritt in ihrer Saison 2019 ganz neu auf: Neue Motoren, neue Aerodynamik, neuer Hersteller, neue Farben. Wir haben die Video-Beiträge, die Highlights auf der Strecke zeigen und interessante Hintergrund-Einblicke bieten.

Andrea Dovizioso

Besondere Aufmerksamkeit gilt in Misano dem Gaststarter Andrea Dovizioso Zoom

Laufend aktuell: Sobald es neue Highlights vom dritten Saisonlauf der DTM in Misano gibt, werden sie nach Aktualität eingespeist.

In unserer Videosektion finden Sie noch mehr Video-Beiträge und Highlights der vergangenen Renn-Events. Alle Sessisons des Rennwochenendes können Sie bei und außerdem im Live-Stream verfolgen.

Die Rennen am Samstag und Sonntag werden je ab 13 Uhr auch live bei Sat.1 übertragen.

Erste Regel im Motorsport: Nicht der Teamkollege!

Dafür, dass er ausgerechnet Marken-Kollege Robin Frijns umgedreht hat, bekam Loic Duval noch im Rennen eine Durchfahrtsstrafe.

Wer da nicht ins Schwitzen kommt ...

Die Action des Sonntagsrennen hätte auch für ein ganzes Rennwochenende gereicht! Wer mit wem kollidierte, wer Grund zur Freude und wer einen gebrauchten Renntag hatte, kann man in der Zusammenfassung sehen.

"Was für ein Idiot!"

Marco Wittmann ist nicht besonders glücklich, dass sein Rennen schon so schnell beendet wurde. Vom vermeintlichen Rene Rast scheint es aber keine Absicht gewesen zu sein. Rookie Jonathan Aberdein spielt auch eine Rolle.

"Jetzt ist er auf jeden Fall wach"

Mattias Ekström vermutet, dass sein Schützling zu Beginn des erstens Qualifyings noch einen Weckruf brauchte. Für die Top-10, die sich Andrea Dovizioso vorgenommen hatte, wurde es so jedenfalls nichts.

Die verdiente Belohnung!

Es ist zwar nicht Monaco, aber auch in Misano kann man einen Sieg bestens mit einer nassen Abkühlung feiern. Das beweisen Marco Wittmann, Rene Rast und Loic Duval, die auch vor den sympathischsten Moderatorinnen keine Gnade kennen. Bis zur Übertragung des Sonntagsrennens ab 13 Uhr bei Sat.1 wird das Mikro aber wieder trocknen.

Wie geht das denn?!

Das Rennen war für Marco Wittmann eigentlich schon gelaufen, als er nicht am Qualifying teilnehmen konnte. Und mit einem frühen Boxenstopp kommt man im heißen Misano doch nicht über die Renndistanz. Oder...?

Ein Rookie-Fehler?

Der Start geht ohne grobe Vorkommnisse vonstatten. Nur WRT-Rookie Jonathan Aberdein hätte sich von Startplatz zwei sicherlich mehr erhofft.

So sah die erste Pole-Jagd aus

Ein routinierter Rast, eine Rookie-Überraschung auf Startplatz zwei und ein MotoGP-Star, der sich im DTM-Feld schon gut eingelebt hat ...

Gute Tipps für den Gaststarter

Für die Stammpiloten der DTM ist ein Neuzugang im Starterfeld eine willkommene Abwechslung. Aber zwischen den augenzwinkernden Kommentaren kann man rauslesen: Wenn es ernst wird, wird keine Rücksicht genommen!

Gute Vorbereitung?

Audi Gaststarter hat sich von keinem geringeren als DTM-Legende Mattias Ekström einweisen lassen. Wie gut er ihn vorbereitet hat, werden wir am Wochenende sehen.

Neueste Kommentare