powered by Motorsport.com
  • 16.06.2014 · 17:25

  • von Dominik Sharaf

Französische Revolution: Peterhansel zu Peugeot

Die lebende Dakar-Legende schließt sich 2015 dem Peugeot-Projekt an der Seite von Carlos Sainz und Cyril Despres an - Cottret weiter Beifahrer

(Motorsport-Total.com) - Wenige Stunden nachdem sein Abschied von der X-raid-Truppe und Mini offiziell wurde, gibt es wieder Breaking News aus dem Hause Stephane Peterhansel: Wie am Montagnachmittag von offizieller Seite verlautbart wurde, schließt sich der elfmalige Gesamtsieger der Rallye Dakar dem Werksprojekt von Peugeot an und pilotiert bei der 2015er Ausgabe des Klassikers den dritten 2008 DKR an der Seite von Carlos Sainz und Cyril Despres.

Stephane Peterhansel

Stephane Peterhansel brüllt wie ein Löwe, bald steuert er auch einen durch die Wüste

Der Spanier bestätigte die Verpflichtung Peterhansels wenige Stunden vor der Bekanntgabe bereits gegenüber 'Autosport'. Der Sieger von 2010 freut sich auf den neuen Kollegen, der gleichzeitig Rivale um den sportlichen Erfolg sein wird: "Stephane ist extrem positiver Neuzugang", erklärt Sainz, ohne die Brisanz der Sache zu verhehlen: "Er kennt die Dakar wie seine Westentasche und wird in der Lage sein, sowohl dem Team als auch mir eine Menge beizubringen."

"Natürlich setzt mich seine Verpflichtung etwas mehr unter Druck, aber das wird mich nur dazu inspirieren, neue Gipfel zu erklimmen", so der frühere Rallye-Weltmeister weiter. Der 48-jährige Peterhansel soll bei Peugeot mit seinem angestammten Beifahrer Jean-Paul Cottret zusammenarbeiten. Er hatte X-raid Ende Mai in beiderseitigem Einvernehmen verlassen, obwohl sein Vertrag auch noch den Start bei der Dakar 2015 vorgesehen hätte.