powered by Motorsport.com
  • 16.05.2013 · 14:08

Dakar 2014: Die Einschreibungsphase hat begonnen

In über sieben Monaten fällt der Startschuss für die Rallye Dakar 2014 - Ab sofort können sich die Teilnehmen einschreiben - Auswahlprozess bei den Motorrädern

(Motorsport-Total.com) - Noch sind es sieben Monate und 22 Tage bis zum Start der Rallye Dakar 2014. Das sieht nach einem langen Weg aus, doch die Rallyepiloten sind lange Distanzen gewöhnt und viele bereiten sich schon seit Monaten vor. Am 15. Mai beginnt die Einschreibungsphase und damit der erste Schritt zur Rallyeteilnahme. Doch nur rund ein Viertel der Anmeldungen bei den Motorrädern und Quads wird angenommen.

Ruben Faria

Bei den Motorrädern wählt die Organisation die Teilnehmer genau aus Zoom

Nur so kann der Wettkampf sicher und gastfreundlich abgehalten werden. Vergangenen Januar standen insgesamt 449 Fahrzeuge aus 53 Nationalitäten am Start. Eine ähnliche Anzahl an Liebhabern von weitem und offenem Gelände wird in Rosario zum Start der 2014-Ausgabe erwartet.

Als Teil der Vorbereitung auf die Durchquerung Südamerikas werden viele Piloten an den beiden Dakar Series-Events teilnehmen. Fast ein Drittel der Motorradfahrer, Piloten und Co-Piloten der Dakar 2013 repräsentierten den Gastkontinent. Sie werden sich bei der Desafio Ruta 40 im Juni und der Desafio Inca im September treffen und auf Terrain unterwegs sein, das perfekt für das Feintuning der Fahrzeuge und ihres fahrerischen Könnens ist. Bei den Motorrädern und den Autos wird der Wettbewerb hoch sein, da aus der Kombination der beiden Events der erste Dakar Series-Champion ermittelt wird.

Der Weg zur Dakar 2014:
15. Mai: Eröffnung der Einschreibungsphase
16. bis 22. Juni: Dakar Series / Desafio Ruta 40 (Argentinien)
7. Juli: Ende der Einschreibung bei den Motorräder/Quads
4. bis 6. Oktober: Dakar Series / Desafio Inca (Peru)
1. November: Ende der Einschreibung
2. bis 4. Januar 2014: technische und administrative Abnahme in Rosario

Jetzt neues Top-Video anschauen