powered by Motorsport.com
  • 08.12.2013 · 17:07

  • von Stefan Ziegler

Sieg und Titelgewinn: Cheng fängt Winslow noch ab

David Cheng ist neuer Titelträger in der Asian Le-Mans-Series (AsLMS), nachdem er sich beim Finale gegen seinen Rivalen James Winslow durchgesetzt hat

(Motorsport-Total.com) - Drei Stunden in Sepang. Und danach nur zwei Punkte zwischen den Bestplatzierten: Das Saisonfinale der Asian Le-Mans-Series (AsLMS) war eine überaus enge Angelegenheit. Sie endete damit, dass die vor dem letzten Rennen führenden Akteure von KCMG auf der Zielgeraden des Jahres noch von ihren OAK-Rivalen abgefangen wurden. Und das heißt: David Cheng ist Meister, James Winslow "nur" Zweiter.

Richard Bradley

Pole-Position, aber im Rennen "nur" Platz zwei: KCMG wurde noch abgefangen Zoom

Das ist das Endergebnis der diesjährigen Fahrerwertung, aber auch in der Teamwertung ist OAK noch an KCMG vorbeigezogen. Alles, weil Cheng und sein Teamkollege Ho-Pin Tung (Morgan-Judd) im dreistündigen Rennen auf dem Sepang International Circuit nach insgesamt 86 Runden um 1:19.657 Minuten die Nase vor Winslow und dessen Stallgefährten Tsugio Matsuda (Morgan-Nissan) hatten.

In der GTC-Kategorie blieb indes alles beim Alten: Clearwater (Ferrari 458) um Wenig Sun Mok und Toni Vilander holte zwar den Klassensieg, doch AF Corse (Ferrari 458) mit Andrea Bertolini, Michele Rugolo und Steve Wyatt verteidigten mit Platz zwei den ersten Tabellenplatz. Stefan Mücke und das Aston-Martin-Team Craft wurden GTC-Dritte und blieben damit auf Position zwei der Teamwertung.

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt