powered by Motorsport.com

Porsche steigt 2021 aus IMSA-GTLM-Kategorie aus

Rückschlag für die GTE-Kategorie: Porsche wird das Engagement in der GTLM-Kategorie der IMSA SportsCar Championship nach dieser Saison beenden

(Motorsport-Total.com) - Die GTLM-Klasse der IMSA SportsCar Championship wird ab 2021 ohne einen Porsche-Werkseinsatz auskommen müssen. Der deutsche Sportwagenbauer zieht im Zuge der finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie die Porsche 911 RSR nach Ablauf der Saison 2020 zurück.

Der Ausstieg aus der US-amerikanischen GTE-Kategorie hat keine Auswirkungen auf das aktuelle Engagement in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit Manthey Racing. Auch die Möglichkeit eines Einstiegs in die künftige einheitliche IMSA-/WEC-Topklasse LMDh wird weiterhin geprüft. Deshalb hofft Porsche, dass der Abschied aus Nordamerika nur auf Zeit sein wird.

Ebenfalls erhalten bleibt die Unterstützung für die Kundenteams in den verschiedenen Rennserien der IMSA, unter anderem in der GTD-Kategorie. Diese Programme werden durch den Kundensportflügel bedient.

Unklar bleibt das Schicksal des bisherigen Einsatzteams Core Autosport. Die Kooperation als "Porsche Team Nordamerika" begann 2014 im ersten Jahr der aktuellen IMSA SportsCar Championship. Core war bis 2019 auch in der Prototypen-Kategorie vertreten, beendete dieses Engagement allerdings Ende 2019.

Der Porsche-Einsatz war seit 2014 ein Eckpfeiler der GTLM-Kategorie. Dieser fällt nun weg. Es bleiben das Corvette-Werksteam, die RLL-BMWs und - mit Einschränkungen - der Risi-Ferrari.

Patrick Long, Michael Christensen

Porsche war seit 2014 werksseitig in der GTLM-Kategorie vertreten Zoom

Schon im Mai hat Porsche die zwei nordamerikanischen 911 RSR von den 24 Stunden von Le Mans abgezogen. Der Grund hierfür lag aber eher in den logistischen Herausforderungen wie Einreisebeschränkungen, möglichen Quarantänen und dem recht engen IMSA-Kalender um Le Mans herum.

Für die GTE-Klasse ist der Ausstieg ein weiterer Rückschlag. Nachdem die Klasse in der zweiten Hälfte der 2010er-Jahre noch einmal aufgeblüht war, haben sich zuletzt Ford ganz und BMW halb zurückgezogen. Nun folgt ein weiterer halber Rückzug eines Herstellers.

Als Werksprogramm bleibt bei Porsche neben dem GTE-Engagement in der WEC die Teilnahme an der Formel E.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt