powered by Motorsport.com

LMP2-Erfolgsteam Jota wird Kunde für den Porsche 963 in der WEC

Der britische Rennstall Jota wird ab 2023 als Kundenteam einen der neuen Porsche 963 in der Langstrecken-WM (WEC) einsetzen - Autovermietung wird Hauptsponsor

(Motorsport-Total.com) - Der erste Kunde für das neue LMDh-Auto von Porsche in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) hat sich aus der Deckung gewagt. Der britische Rennstall Jota gab am 25. Juni 2022 bekannt, dass er ab 2023 einen Porsche 963 in der WEC einsetzen wird.

Oliver Rasmussen, Jonathan Aberdein

Jota wird ab 2023 in der WEC mit dem Porsche 963 fahren Zoom

Als Hauptsponsor päsentierte das Team die Autovermietung Hertz. Ein weiterer Partner wird der Autobauer Singer sein, der sich darauf spezialisiert hat, historische Porsche-Modelle mit moderner Technik nachzubauen (sogenannte Restomods).

"Mit Hertz und Singer Rennen zu bestreiten, ist ein gewaltiger Meilenstein für Jota", wird David Clark, einer der Mitbesitzer von Jota zitiert. "Wir haben in den letzten Jahren auf globaler Ebene hart erkämpfte Erfolge erzielt, insbesondere in Le Mans. Mit diesem neuen Team sind wir in einer sehr starken Position, um diesen Schwung mitzunehmen, wenn der Sportwagensport im Jahr 2023 wirklich in eine goldene Zeit eintritt."

Jota war in den vergangenen Jahren eines der erfolgreichsten Teams in der LMP2. Im Juni 2022 hatte der Renstall bei den 24 Stunden von Le Mans seinen dritten Sieg in dieser Klasse gefeiert. Auch als Einsatzmannschaft für die Teams Jackie-Chan-DC and G-Drive feierte Jota Erfolge.


Präsentation des Porsche 963

In der Vergangenheit war Jota auch schon in der Top-Klasse des Prototypensports aktiv, allerdings ist dies schon eine Weile her. 2004 und 2005 hatte Jota einen Zytek 04S in der LMP1-Klasse eingesetzt, 2007 und 2008 einen Lola-Judd unter der Nennung des tschechischen Teams Charouz.

Die Fahrer für das LMDh-Programm von Jota, welches für einen Zeitraum von drei Jahren angelegt ist, wird Jota zu einem späteren Zeitpunkt benennen.

Porsche hatte den 963 am Freitag im Rahmen des Goodwood Festival of Speed offiziell präsentiert. Das Werksteam Penske wird ab 2023 jeweils zwei der LMDh-Autos in der WEC und in der IMSA-Serie einsetzen. Hinzu kommen sollen in beiden Meisterschaften noch bis zu zwei Kundenautos. Als erstes Kundenteam für die IMSA steht bereits der Rennstall JDC-Miller fest.

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Lausitzring

19. - 21. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen