Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Forum
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Sag niemals nie: Coronel wieder bei der "Dakar"

07. Januar 2015 - 09:34 Uhr

Eigentlich war die Teilnahme an der Rallye Dakar eine einmalige Angelegenheit für Tom Coronel, doch als "rasender Reporter" fährt er nun erneut mit

Tom Coronel
Tom Coronel tauscht den Tourenwagen doch noch mal gegen einen Buggy ein
© xpbimages.com

(Motorsport-Total.com) - 2009 teilte sich Tom Coronel einen Buggy mit seinem Zwillingsbruder Tim und kam nach zwei stressigen Wochen ins Ziel der berühmten Rallye Dakar. "Damit hatten wir unser Ziel erreicht. Und für mich war klar, dass ich nicht noch einmal an dieser Veranstaltung teilnehmen werde", sagt Coronel heute. Trotzdem bestreitet der Niederländer derzeit erneut die Rallye Dakar - und dieses Mal alleine.

Was also hat ihn dazu bewogen, nochmals in einen Buggy zu steigen? "Ich fragte mich, was ich tun könnte, um das Abenteuer noch interessanter zu machen", erklärt er im Gespräch mit 'Dakar.com'. "Daraufhin sprach ich mit RTL 7 und schlug vor, tägliche TV-Berichte zu machen, die ich während der Etappen mit ihren Kameras filmen würde. Ich wäre ihr rasender Reporter." Und RTL 7 nahm begeistert an.

ANZEIGE

Coronel selbst hatte sich, wie er bei 'fiawtcc.com' verrät, anfangs allerdings noch geziert. "Mein Bruder Tim kaufte die Buggys. Er meinte: 'Wir haben zwei Autos und eines davon fährst du.' Ich sagte: 'Sicher nicht!' Aber zwei Tage später meinte er: 'Jetzt setze dich einfach mal hinein und wenn du es magst, warum nicht?' Und jetzt muss ich dieses Abenteuer bestreiten." Es dauert noch bis zum 17. Januar 2015.

(Alle Infos zur Rallye Dakar finden Sie in unserer Rallye-Rubrik!)

Artikeloptionen
Artikel bewerten