ANZEIGE
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Facebook
Google+
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Die aktuelle Umfrage

Welcher LMP1-Hersteller geht als Favorit in die WEC-Saison 2015?

Toyota
Porsche
Audi
Nissan
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > Newssplitter

Unverändert in die letzte Stunde

17. Juni 2012 - 14:05 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Bei den 24 Stunden von Le Mans wird es in den letzten 60 Minuten unter normalen Umständen zumindest auf den vorderen Rängen keine Positionsverschiebungen mehr geben. In Führung liegen weiterhin die beiden Audi R18 e-tron quattro (Fässler/Lotterer/Treluyer vor Capello/Kristensen/McNish) vor dem R18 ultra von Bonanomi/Jarvis/Rockenfeller und dem Rebellion-Lola-Toyota von Prost/Jani/Heidfeld. Erst dahinter folgt nach dem Fahrfehler von Marc Gene kurz nach Mittag der zweite Audi R18 ultra.

Auch in der LMP2-Klasse scheint Starworks die Führung vor den ORECA-Nissans über die Distanz zu retten. In der GTE-Pro-Klasse riecht es stark nach einem Sieg des ehemaligen Formel-1-Piloten Giancarlo Fisichella auf Ferrari, während Stefan Mückes Aston-Martin-Team weiterhin auf Rang drei liegt. Nicolas Armindo (IMSA-Porsche) führt in der GTE-Am-Klasse.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben