Jetzt gewinnen: 2 VIP-Karten für die FIA WEC 6 Stunden vom Nürburgring 2017!
Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
Besucher wirbt Besucher

Empfehlen Sie uns weiter!

Sie haben Gefallen an Motorsport-Total.com gefunden? Dann empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten weiter oder verlinken Sie auf uns!
Seite weiterempfehlen
Logos und Banner
ANZEIGE
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott30.06. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott30.06. 22:00
Motorsport Live - FIA World Rally Championship01.07. 15:00
Motorsport Live - Audi Sport TT Cup01.07. 15:30
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen01.07. 16:30
Motorsport-Marktplatz
PRAGA-Dragon Evo Model 2017!! Neuwertig
VB €1.650,00
PRAGA-Dragon Evo Model 2017!! Neuwertig - Biete zum Verkauf aktueles Model PRAGA Dragon EVO Model 2017!!
Das Kart ist sehr wenig fefahren dehe[...]
Sie sind hier: Home > WEC > Newsübersicht > Business

Toyota bestätigt Teilnahme an der Langstrecken-WM

02. Februar 2012 - 16:18 Uhr

Toyota meldet ein Fahrzeug für die komplette WEC-Saison - Peugeot-Ausstieg als Hintergrund der Nennung - Debüt in Spa-Francorchamps

Toyota wird ab Spa-Francorchamps an allen WEC-Rennen teilnehmen
© Toyota

(Motorsport-Total.com) - Toyota Racing wird an der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012 teilnehmen. Damit weitet das Unternehmen sein Motorsport-Engagement, das ursprünglich nur die Teilnahme an einigen ausgewählten Rennen vorgesehen hatte, deutlich aus. Der Toyota TS030 Hybrid wird als Wettbewerbsfahrzeug bei den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps, dem zweiten Rennen der Saison, seinen Einstand feiern.

Toyota Racing wird außerdem mit zwei Fahrzeugen an den 24 Stunden von Le Mans teilnehmen, die am 16. und 17. Juni 2012 stattfinden. Die Besetzung des ersten Rennwagens steht mit Alex Wurz, Nicolas Lapierre und Kazuki Nakajima bereits fest, während die Piloten des zweiten Fahrzeugs in Kürze bekanntgegeben werden.

ANZEIGE

"Die Bedingungen für die Weltmeisterschaft haben sich in den letzten Wochen geändert", sagt Team-Präsident Yoshiaki Kinoshita. "Für Toyota war es wichtig, mit FIA und ACO zusammenzuarbeiten, um dem Langstrecken-Motorsport eine erfolgreiche Zukunft zu ermöglichen. Wir haben alles getan, was wir können, um unsere Unterstützung zu demonstrieren, und nun freuen wir uns auf eine aufregende Rennsaison."

Artikeloptionen
Artikel bewerten