NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Das könnte Sie auch interessieren
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Was ist für Chase Elliott in seiner Rookie-Saison 2016 im Sprint-Cup erreichbar?

Er macht es wie 2014 in der Nationwide-Serie und wird als Rookie auf Anhieb Champion.
Er schafft den Sprung in den Chase, für den Titel reicht es aber nicht.
Er fährt konstant im vorderen Mittelfeld mit, gewinnt aber kein Rennen und verpasst den Chase.
Er muss sich strecken, den Rookie-Titel zu gewinnen.
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott10.02. 20:45
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott10.02. 21:45
Motorsport Live - FIA World Rally Championship11.02. 20:00
Motorsport - FIA World Rally Championship12.02. 19:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott12.02. 20:15
Sie sind hier: Home > US-Racing > Newsübersicht > NASCAR

Mehr Bodenfreiheit vorgeschrieben

22. Juni 2012 - 17:33 Uhr

(Motorsport-Total.com) - NASCAR hat zum zweiten Mal binnen weniger Wochen die Bodenfreiheit der Fahrzeuge erhöht. Ab sofort müssen die Autos auf der rechten Seite eine Bodenfreiheit von 4,5 bis 5 Inch nachweisen, links sind 5 bis 5,5 Inch vorgeschrieben. Erst im vergangenen Monat war das Minimum um 1,5 Inch angehoben worden, nun sattelte man noch einmal 0,5 Inch drauf.

Mit diesen Maßnahmen wird versucht, den Fahrzeugen Abtrieb wegzunehmen, um das Renngeschehen attraktiver zu machen. Hintergrund ist die Tatsache, dass es in dieser Saison in vielen Rennen lange Grünphasen gab. Zudem sprachen die Piloten übereinstimmend davon, dass das Überholen immer schwieriger geworden sei, weil das vorausfahrende Auto den großen Vorteil der Clean-Air besitzt.

ANZEIGE
Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben