NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Jeff Gordon fährt 2015 seine letzte volle NASCAR-Saison. Die Entscheidung ...

... kommt zu früh. Er hätte noch ein paar Jahre dranhängen sollen.
... ist nachvollziehbar. Das Leben besteht nicht nur aus Racing.
... kommt zu spät. Er hätte schon früher zurücktreten sollen.
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.02. 23:00
Motorsport Live - FIA World Rally Championship12.02. 20:00
Motorsport - FIA World Rally Championship13.02. 18:00
Motorsport - FIA World Rally Championship14.02. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship15.02. 20:15
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen

"Full-House": Dirt-Track-Comeback ausverkauft

03. Februar 2013 - 14:31 Uhr

In weniger als vier Wochen waren alle Tribünenplätze für das NASCAR-Comback auf einem Dirt-Track ausverkauft: Eldora meldet ein "Full-House"

Prelude to the Dream 2012
Der Eldora Speedway in Ohio begrüßt Ende Juli erstmals die NASCAR-Trucks
© Eldora

(Motorsport-Total.com) - Am 05.01.2013 begann der Vorverkauf und am 31.01.2013 meldete der Eldora Speedway bereits "Sold Out". Alle 17.700 Tribünenplätze für das mit großer Spannung erwartete Dirt-Track-Comeback der NASCAR-Trucks am 24.07.2013 sind verkauft. Die letzte Karte sicherte sich Streckenchef Roger Slack höchstpersönlich.

Inklusive Infield und der Hillside-Area werden rund 20.000 Zuschauer erwartet, wenn zum ersten Mal seit der Saison 1970 wieder ein NASCAR-Event auf einem Dirt-Track über die Bühne gehen wird. Die Nachfrage war übrigens international, denn neben den klassischen US-Fans haben sich auch Besucher aus Kanada, Australien, Neuseeland und natürlich Europa angemeldet.

ANZEIGE

Und größer. "Wir haben zu Beginn mit etwa 10.000 Zuschauern kalkuliert", verrät Slack. "Jetzt stellen wir fest, dass wir etwa 70 Prozent neue Besucher haben, die zum ersten Mal in Eldora sein werden. Das ist schon sehr beeindruckend und wesentlich mehr als erwartet." Streckenbesitzer Tony Stewart kann sich also auch über einen kommerziellen Erfolg freuen.

Denn rein sportlich gesehen, ist das Eldora-Event bereits jetzt ein Kracher. Wer im Juli alles im US-Bundesstaat Ohio fahren wird, steht zwar noch nicht endgültig fest. Sicher ist nur, dass bereits einige sehr prominente NASCAR-Asse ein starkes Interesse an einem Truck-Gastspiel auf Dirt angemeldet haben. Prognose: Ein spektakuläres NASCAR-Comeback mit einer sehr prominenten Meldeliste.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben