Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
Coke Zero 400, Daytona International Superspeedway - LIVE26.07.2014 - 08:15 Uhr
Highlight-Sendungen
Camping World RV Sales 301, New Hampshire Motor Speedway - HIGHLIGHT19.07.2014 - 23:15 Uhr
Die aktuelle Umfrage

Juan Pablo Montoya gewinnt in Pocono - folgt nun der Titel?

Ja, er hat einen Lauf und ihm ist nun alles zuzutrauen
Nein, das war eine reine Eintagsfliege
Vielleicht, denn die Konkurrenz ist ebenfalls sehr stark
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Tony Stewart in Sorge: Hauptsponsor zieht sich zurück

03. September 2012 - 23:46 Uhr

Sponsor Office Depot hat Tony Stewart wissen lassen, dass man ab 2013 nicht mehr als Hauptfinanzier seines Autos auftreten wird - Drei SHR-Chevys unwahrscheinlich

Tony Stewart
Office Depot war vier Jahre lang einer der beiden Hauptsponsoren von Tony Stewart
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - Seitdem Tony Stewart und Gene Haas im Winter 2008/2009 zusammengespannt und das Sprint-Cup-Team Stewart/Haas Racing (SHR) gegründet haben, ist Office Depot einer der wichtigsten Geldgeber des Teams. Damit ist nach Ablauf der laufenden Saison Schluss. Der im US-Bundesstaat Florida beheimatete Büroartikelhersteller ließ im Vorfeld des AdvoCare 500 in Atlanta verlauten, dass man das Sponsoring von Tony Stewarts Chevrolet künftig massiv eingrenzen werde.

Als einer von zwei Hauptsponsoren - so wie in derzeit neben Mobil 1 - kommt Office Depot für den dreifachen und amtierenden NASCAR-Champion künftig definitiv nicht mehr in Frage. "Office Depot hat SHR wissen lassen, dass man den Vertrag als Hauptsponsor der Startnummer 14 nicht verlängern wird", so Mike Arning, der Pressesprecher des Kunden-Teams von Hendrick Motorsports.

ANZEIGE

In der laufenden Sprint-Cup-Saison, in der Tony Stewart zumindest via Wildcard schon jetzt sicher im Chase steht und damit die Chance hat, seinen Titel erfolgreich zu verteidigen, tritt Office Depot bei 22 der insgesamt 38 Rennen (36 Meisterschaftsläufe plus Budweiser Shootout in Daytona und All-Star-Race in Charlotte) als Hauptsponsor auf. Die übrigen 16 Rennen werden von Mobil 1 abgedeckt. Der Schmiermittelhersteller ist auch in der kommenden Saison für 16 Rennen fix. Bevor Mobil 1 zu Beginn der Saison 2011 zum Team stieß, war Old Spice neben Office Depot der zweite Hauptsponsor am Auto von Stewart.

Pläne des Teams liegen auf Eis

Ryan Newman
Auch am Auto von Ryan Newman zieht sich der Hauptsponsor (U.S. Army) zurück
© NASCAR

Zumindest ein Engagement als Nebensponsor sei aber auch in Zukunft denkbar, wie man auf Seiten von Office Depot betont. Die Chancen, künftig drei Sprint-Cup-Autos auf Vollzeitbasis an den Start zu bringen, sind für Teamchef Stewart durch die jüngste Ankündigung jedenfalls nicht gestiegen. Bereits vor wenigen Wochen hatte sich die U.S. Army - der Hauptsponsor am Stewart/Haas-Chevy von Ryan Newman - für die kommende Saison zurückgezogen. Quicken Loans wird als Nachfolger gehandelt, mehr aber auch nicht.

So stellt sich derzeit die ungewöhnliche Situation dar, dass einzig Teilzeitpilotin Danica Patrick dank ihres langjährigen Sponsors GoDaddy.com in puncto Sponsoring auf der sicheren Seite ist. Die Ex-IndyCar-Pilotin soll nach den Plänen von Tony Stewart im kommenden Jahr eine komplette Sprint-Cup-Saison absolvieren. Ryan Newman ist für 2013 jedenfalls noch nicht offiziell bestätigt. Stewart hofft nicht zuletzt durch seinen Titel im Jahr 2011, auch in Zukunft eine attraktive Plattform für potenzielle neue Sponsoren zu bieten und will Newman unbedingt halten.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben