Startseite Menü

Funny-Car wird zum Feuerball

Bei den "Four-Wide-Nationals" von Charlotte wurde das Funny-Car von Matt Hagan zu einem Feuerball: Wie durch ein Wunder gab es keine Verletzten

(Motorsport-Total.com) - Spektakulärer Unfall bei den Dragstern: Im Rahmen der Qualifikation zu den "Four-Wide-Nationals" von Charlotte explodierte der 8.000 PS-starke Motor am Funny-Car von Matt Hagan. Die Explosion führte dazu, dass die komplette Karosserie des Bolidens förmlich weggesprengt wurde.

Tony Schumacher Dragster

Ein Top-Fuel-Dragster beim Burnout - die Funny-Cars haben 8.000 PS

Der 29-jährige Hagan saß plötzlich in einem Feuerball, der mit 420 Stundenkilometern die Quarter-Mile von Charlotte hinunterraste. Glücklicherweise öffnete sich der Fallschirm plangemäß und der Pilot konnte seinem Wrack unverletzt (!) entsteigen.

Als Auslöser für die Explosion wird ein defektes Ventil verantwortlich gemacht. Die Besonderheit der "Four-Wide-Nationals" ist die Tatsache, dass dort vier Dragster im direkten Duell gegeneinander antreten. Normalerweise werden die Rennen immer mit zwei Boliden gegeneinander ausgetragen.


Damit treten pro Lauf rund 32.000 PS an, was fast dem PS-Umfang eines kompletten NASCAR-Feldes mit 43 Startern entspricht. 2012 wurden die "Four-Wide-Nationals" zum dritten Mal ausgetragen. Ort des Geschehens ist der zMax Dragway, unweit des Charlotte Motor Speedways.

Verwandte Inhalte zu dieser News

Relaunch von Motorsport-Total.com

Folgen Sie uns!

Google+

Aktuelle Bildergalerien

Die BMW-DTM-Piloten 2018
Die BMW-DTM-Piloten 2018

Das Leben im Biwak der Rallye Dakar
Das Leben im Biwak der Rallye Dakar

Ducati zeigt die Farben für die MotoGP-Saison 2018
Ducati zeigt die Farben für die MotoGP-Saison 2018

Formel-E-Rookietest in Marrakesch
Formel-E-Rookietest in Marrakesch

Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018
Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018

Dakar-Fahrer reparieren ihre Autos selbst!
Dakar-Fahrer reparieren ihre Autos selbst!