Lada nutzt WTCC-Sommerpause zum Test in Spanien

Einsatz im Motorland Aragon: Gabriele Tarquini und Nick Catsburg haben in der vergangenen Woche drei Tage lang für Lada in Spanien getestet

(Motorsport-Total.com) - Auch in der Sommerpause ruht die Arbeit beim WTCC-Team von Lada nicht. Nachdem das russische Werksteam unlängst auf der Hausstrecke in Magny-Corus getestet hatte, war man in der vergangenen Woche von Montag bis Mittwoch im Motorland Aragon in der Nähe des spanischen Alcaniz im Einsatz.

Titel-Bild zur News: Nick Catsburg

Lada war in Spanien drei Tage lang im Testeinsatz Zoom

Gabriele Tarquini und Nick Catsburg teilten sich die Arbeit am Lenkrad des Testautos und absolvierten laut Mitteilung des Teams bei heißem und trockenen Wetter ein umfangreiches Programm. Im Mittelpunkt des Tests standen "Chassis-Arbeit und andere Entwicklungstests", teilt das Team mit.

Damit will Lada die noch vorhandenen Schwachstellen des Vesta ausmerzen, welche Catsburg unlängst wie folgt umrissen hatte: "Wir müssen mehr Tempo mit Ballast an Bord zu finden. Außerdem müssen wir bei trockenen Bedingungen schneller werden", hatte der Niederländer gesagt.

Mit zwei Siegen beim Heimrennen in Moskau und insgesamt sechs Podiumsresultaten fährt Lada seine bisher erfolgreichste Saison in der WTCC. Der Rennbetrieb geht in der nächsten Woche vom 5. bis 7. August im argentinischen Termas de Rio Hondo weiter.

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!