powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Kalender 2014: Erst Europa, dann Amerika und Asien

Der Rennkalender für 2014 wird wohl nur geringe Veränderungen erfahren: Auftakt in Monza im April, der Salzburgring im Mai, Finale in Macao im November

(Motorsport-Total.com) - 2014 verpasst sich die WTCC ein neues Reglement. Doch am Rennkalender tut sich wohl nicht sehr viel. Erwartet wird, dass die Meisterschaft im kommenden Jahr ein ähnliches Programm wie 2013 abspult. Ein paar Eckdaten dazu sind schon bekannt: Los geht's im April in Monza (Italien), der deutschsprachige Raum mit Salzburg (Österreich) ist im Mai dran, im November endet die Saison in Macao (China).

WTCC-Girls mit Länder-Schirmen

WTCC zwischen Monza und Macao - auch Österreich ist 2014 wieder mit dabei Zoom

Welche Rennplätze zwischen den genannten Orten angesteuert werden und in welcher Reihenfolge, das ist derzeit noch nicht bekannt. Klar ist nur: Porto (Portugal) fällt turnusgemäß aus dem Kalender, denn der Stadtkurs steht nur alle zwei Jahre zur Verfügung. Gut möglich, dass eine portugiesische Rundstrecke als Ersatz zum Zuge kommt. Gut möglich auch, dass Portugal komplett ausscheidet.

WTCC-Serienchef Marcello Lotti will seinen Rennkalender nämlich eigentlich bei zwölf Stationen halten und nur im "Notfall" auf 13 Veranstaltungen ausweiten. "Wenn es uns möglich ist, bleiben wir bei zwölf", hatte der Italiener kürzlich gesagt. Und weil er für 2014 die Rückkehr nach Brasilien plant, könnte Portugal schlechte Karten haben. Zumal auch ein Auftritt in Frankreich im Raum steht.


"Das schauen wir uns an", meint Lotti. Schließlich hat er gerade erst einen französischen Hersteller für seine Meisterschaft gewonnen. Und Citroen hätte sicherlich Interesse daran, mit zwei französischen Fahrern vor heimischem Publikum aufzutreten. Ansonsten bleibt aber wohl alles beim Alten: Die beiden Neulinge von 2013, Moskau (Russland) und Termas de Rio Hondo (Argentinien) gelten als gesetzt.

Bleiben Marrakesch (Marokko), Pressburg (Slowakei) und Budapest (Ungarn) in Afrika und Europa sowie Sonoma (USA), Suzuka (Japan) und Schanghai (China) in Amerika und Asien. Und jede dieser Veranstaltungen hat sich zuletzt bewährt und dürfte damit auch das Ticket für 2014 gelöst haben. Genauen Aufschluss darüber gibt aber wohl erst der Kalenderentwurf, der im September dem FIA-Weltrat vorgelegt wird.

Der mögliche WTCC-Kalender 2014:

Monza (Italien)
Marrakesch (Marokko)
Pressburg (Slowakei)
Budapest (Ungarn)
Salzburg (Österreich)
Moskau (Russland)
TBA (Brasilien)
Termas de Rio Hondo (Argentinien)
Sonoma (USA)
Suzuka (Japan)
Schanghai (China)
Macao (China)

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
19.06. 23:00
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
24.06. 23:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
25.06. 22:15
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
30.06. 12:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
07.07. 11:00
Anzeige
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen