powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Honda feiert den Titelgewinn und blickt freudig nach vorn

Der erste WM-Titel ist eingefahren und das auch noch sehr frühzeitig, doch Honda freut sich fast noch mehr auf die kommenden Aufgaben in der Saison 2014

(Motorsport-Total.com) - Das große Saisonziel ist erreicht: Honda hat den Titel in der Hersteller-Wertung der WTCC geholt. Und das so frühzeitig wie noch keine andere Marke in der Geschichte der Meisterschaft seit 2005. Entsprechend groß ist die Freude im Lager des japanischen Herstellers, der erst zum Jahresbeginn zur WTCC gestoßen ist. Umso wertvoller ist dieser Triumph, wie William de Braekeleer betont.

Tiago Monteiro

Honda hat in den Vereinigten Staaten rechnerisch den WM-Titelgewinn eingetütet Zoom

"Wir freuen uns natürlich sehr. Vor allem, wo es uns gelungen ist, den Titelgewinn mit einem Sieg zu fixieren", sagt der Motorsport-Direktor von Honda in Europa im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'. Er fügt hinzu: "Ich freue mich aber noch viel mehr, wenn ich die bisherige Saison betrachte. Es ist ja unser erstes Jahr und wir haben neben den beiden Laufsiegen bereits zwei Pole-Positions und zwölf Podestplätze erzielt."

Mit dieser Ausbeute dürfe seine Mannschaft sehr zufrieden sein. "Der Titel ist daher eine Belohnung für die tolle Arbeit aller Beteiligten Italien, Japan und Ungarn", meint de Braekeleer. Neben dem Honda-Werksteam hat schließlich auch der ungarische Kunden-Rennstall Zengö seinen Teil dazu beigetragen, dass Honda schon in Sonoma jubeln darf - mit fünf Podestplätzen von Norbert Michelisz.


Fotos: WTCC in Sonoma


Auch diese Leistung erfährt nun ihre Anerkennung: "Das war natürlich eine große Hilfe", sagt de Braekeleer und merkt an: "Wir haben unseren Kunden stets die gleiche Behandlung zukommen lassen wie dem Werksteam." Davon habe man sich auch in den Vereinigten Staaten von Amerika wieder überzeugen können, wo alle drei Honda-Piloten jeweils einmal an der Siegerehrung teilnahmen.

Doch wie ist der Titelgewinn 2013 eigentlich zu werten? Die Konkurrenz war schließlich überschaubar: Lada war der einzige Gegner von Honda in der Hersteller-Wertung. "Natürlich: Je mehr Konkurrenz du hast, umso wertvoller ist ein Titel", meint de Braekeleer. "Deshalb freuen wir uns schon auf das kommende Jahr und die weiteren Saisons, die vor uns liegen. Dann dürfte es wesentlich interessanter zugehen."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
20.07. 13:00
Motorsport - DTM
26.07. 18:00
Anzeige
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen