powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Bennani bleibt bei Proteam

Der afrikanische Rennfahrer Mehdi Bennani geht auch 2013 für Proteam in der WTCC an den Start - Die Teamleitung erwartet einen Top-5-Platz in der WM

(Motorsport-Total.com) - "Wir haben Vertrauen in seine Fähigkeiten und sind zuversichtlich, dass er 2013 um einen Platz in den Top 5 der Fahrerwertung kämpfen kann." So umschreibt Proteam-Teamchef Valmiro Presenzini den Verbleib von Mehdi Bennani bei seinem BMW-Rennstall und nennt damit zugleich die Erwartungen an den einzigen afrikanischen Piloten im Starterfeld. Bennani muss sich in diesem Jahr also beweisen.

Mehdi Bennani

Mehdi Bennani stand am Hungaroring als Dritter erstmals auf dem WTCC-Podest Zoom

"Ich freue mich sehr darüber, bei Proteam zu bleiben. Dafür muss ich mich bei meinen Partnern bedanken, die einmal mehr ihr Vertrauen in mich setzen", meint der 29-jährige Marokkaner. "Ich hoffe, unsere Zusammenarbeit ermöglicht in dieser Saison einige tolle Ergebnisse. 2012 ist es uns gelungen, in die Top 10 der Meisterschaft vorzudringen. Dieses Mal wollen wir uns noch etwas steigern."

Für Bennani ist es bereits die dritte Saison im Team von Presenzini, der seinem Piloten gute Fortschritte bescheinigt: "Dadurch, dass er in einer Topserie wie der WTCC fährt, hat sich Mehdi stark verbessert. 2012 hat er das durch hervorragende Ergebnisse wie den dritten Platz am Hungaroring unterstrichen", meint der Italiener. "Wir freuen uns nun auf die Fortsetzung unserer Partnerschaft."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Motorsport-Marktplatz

ANZEIGE

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter