Startseite Menü

WRC in Spanien: Petter Solberg greift für Volkswagen ins Steuer

Petter Solberg wird bei der WRC-Rallye in Spanien sein Comeback feiern - Der Norweger wird den Volkswagen Polo GTI R5 steuern

(Motorsport-Total.com) - Die Rückkehr von Petter Solberg in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) ist perfekt! Der Norweger wird einmal für Volkswagen an der Rallye Spanien teilnehmen. Fahren wird der Rallycross-Profi den VW Polo GTI R5. Im Jahr 2003 hatte Solberg den WRC-Titel gewonnen. Im Jahr 2012 kehrte er der WRC den Rücken, um in der Rallycross-WM (WRX) an den Start zu gehen.

Petter Solberg

Petter Solberg wird in der WRC-Rallye Spanien an den Start gehen Zoom

Solberg freue sich auf sein einmaliges Gastspiel im Oberhaus des Rallye-Sports. Er sagt: "Alle kennen meine Leidenschaft für den Rallye-Sport und als Sven Smeets (VW-Motorsportdirektor; Anm. d. Red) mich fragte, ob ich in Spanien starten wolle, habe ich sofort die Chance ergriffen." Schon im Januar ist Solberg mit dem Fahrzeug in einem Test unterwegs gewesen. Damals habe er gar nicht aussteigen wollen, weil es so viel Spaß gemacht habe.

"Alles hat beim Polo GTI R5 von Beginn an perfekt funktioniert", resümiert der Norweger. "Das Auto erstmals in einer Rallye zu fahren, ist ein großes Privileg." Mit Volkswagen arbeitet Solberg auch in der WRX eng zusammen, wo er mit seinem eigenen Team zwei Polo R Supercars einsetzt. Sein Teamkollege Johan Kristoffersson holte im vergangenen Jahr den WRX-Titel.

Smeets kommentiert den Gaststart von Solberg: "Petter ist ein echter Rallye-Held. Wir kennen seine Leidenschaft und Professionalität aufgrund seines Engagements in der WRX. Er gibt immer 110 Prozent." Volkswagen habe lange darauf gewartet, den Polo endlich auch im Wettkampf einzusetzen und Solberg dafür gewonnen zu haben, sei etwas ganz Besonderes.

Seit dem WRC-Ausstieg von Volkswagen ist der Polo GTI R5 der erste Rallye-Bolide des deutschen Herstellers. "Ich weiß wie gut das Auto ist", sagt Solberg, der mit seinem Teamkollegen Eric Camili in Spanien starten wird. "Wir sind nicht da, um einfach mitzufahren. Ich werde mein Bestes geben! Spanier gehört zu meinen Lieblingsevents. Die Leidenschaft und Atmosphäre dort sind fantastisch."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Australien 2018
WRC Rallye Australien 2018

WRC Rallye Spanien 2018
WRC Rallye Spanien 2018

Rallycross-WM in Buxtehude 2018
Rallycross-WM in Buxtehude 2018

Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018
Schlammschlacht bei der Rallye Großbritannien 2018

Präsentation des Volkswagen Polo R5
Präsentation des Volkswagen Polo R5

WRC Rallye Großbritannien 2018
WRC Rallye Großbritannien 2018

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Alejandro Agag ist der Elon Musk des Motorsports
Alejandro Agag ist der Elon Musk des Motorsports

Mercedes CLA (2019): Erstes Teaserbild zeigt neues Modell
Mercedes CLA (2019): Erstes Teaserbild zeigt neues Modell

Toyota Supra: Tarnfolien-Geschenkpapier für einen guten Zweck
Toyota Supra: Tarnfolien-Geschenkpapier für einen guten Zweck

GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer
GEV baut einen Pick-up-Traum für Abenteurer

Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)
Vergessene Studien: Suzuki Hayabusa Sport (2002)

Bundespolizei fährt Land Rover Discovery
Bundespolizei fährt Land Rover Discovery