Oliver Solberg nach der "Monte": Trotz Krankenhausaufenthalt gut drauf

Hyundai-Youngster Oliver Solberg erklärt, was ihn und das Team nach dem größtenteils enttäuschend verlaufenen WRC-Auftakt 2022 positiv stimmt

(Motorsport-Total.com) - Für Hyundai lief die Rallye Monte Carlo, der Saisonauftakt zur Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2022, nicht nach Plan. Bei der Premiere des brandneuen Hyundai i20 N Rally1 war Thierry Neuville auf P6 der bestplatzierte Fahrer des Werksteams mit Sitz in Alzenau.

Titel-Bild zur News: Oliver Solberg

Oliver Solberg gab die "Monte" vorzeitig auf, blickt aber positiv in die Zukunft Zoom

Neuvilles Teamkollegen Ott Tänak und Oliver Solberg kamen beim Startschuss der Rally1-Ära nicht ins Ziel. Tänak schied mit Beschädigungen am Auto aus. Diese waren mehreren Abflügen geschuldet. Solberg gab die Rallye kurz vor Schluss auf, nachdem es im Cockpit seines i20 N Rally1 wiederholt zu Rauchentwicklung gekommen war. (Fotos: Oliver Solberg bei der Rallye Monte Carlo 2022)

Der Sohn von Ex-Rallye-Weltmeister Petter Solberg musste zusammen mit Beifahrer Elliott Edmondson sogar das Krankenhaus aufsuchen. Dennoch kann er seinem ersten Einsatz als Hyundai-Werksfahrer rückblickend auch positive Aspekte abgewinnen.

Oliver Solberg

Nach Rauchentwicklung im Cockpit zog Hyundai das Auto von Solberg zurück Zoom

"Leider haben wir [am Sonntag] nur WP14 absolviert. Es war eine tolle Prüfung, aber wir waren nicht in der Verfassung weiterzufahren", erklärt Solberg seine Aufgabe, die bei noch drei ausstehenden Wertungsprüfungen erfolgte.

"Die Bedingungen waren schwierig. Mein Beifahrer und ich fühlten uns nicht wohl. Daher wollten wir kein Risiko eingehen. Das Team hat dann entschieden, uns aus der Rallye zu nehmen. Wir kehrten zurück nach Monte Carlo, um uns auszuruhen. Im Krankenhaus wurden ein paar Checks durchgeführt, wobei alles in Ordnung war", berichtet Solberg.

Als positive Aspekte stellt der 20-Jährige heraus: "Wir haben viel gelernt, worauf wir aufbauen können." Als Beispiele nennt der Youngster im Hyundai-Werksteam "einige gute Zwischenzeiten und einige gute Prüfungszeiten" und fasst zusammen: "Es war sowohl für das Team als auch für mich selbst ein wichtiges Wochenende, das trotz allem in mehrerlei Hinsicht positiv verlaufen ist."

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!