Östberg greift an: "Der Sieg ist das Ziel"

Der Shakedown gibt Citroen-Pilot Mats Östberg Auftrieb: Der Norweger spricht schon vom Sieg und freut sich auf die beiden Prüfungen in der Heimat

(Motorsport-Total.com) - Die Rallye Schweden ist für Mads Östberg quasi das Heimspiel der Saison - nicht weil er selbst Schwede wäre, sondern weil die Rallye auch in seinem Heimatland Norwegen für zwei Prüfungen Station macht. "Finnskogen ist schön, und Kirkener ist anders", hat er sich schon mit diesen beiden Prüfungen speziell vertraut gemacht. "Ich denke nicht, dass man einen Fahrer findet, der sagt, es sei eine schöne Prüfung, aber sie ist sehr gut für die Zuschauer", lacht er.

Titel-Bild zur News: Mads Östberg

Mads Östberg fühlt sich auf den Straßen von Schweden - und Norwegen - wohl Zoom

Für Östberg ist der morgige Donnerstag, wenn es in Richtung Norwegen geht, aber nicht der allerschwierigste Tag. Lediglich Kirkener sei ein wenig technischer und schwieriger, dennoch sollte der Heimatausflug für ihn kein großes Problem darstellen. "Für mich werden der Freitag und der Samstag schwieriger", erklärt der Citroen-Pilot auf der offiziellen Pressekonferenz.

Ein schöner Tag ist hingegen der Mittwoch gewesen: Den Shakedown gewann Östberg vor Volkswagen-Pilot Jari-Matti Latvala, daher kann er mit einem guten Gefühl in die Rallye Schweden starten - zumal Östberg in Schweden schon dreimal auf dem Podest stand. "Ich kann den Druck spüren", verrät er, "aber es ist positiver Druck für mich. Das bedeutet, dass noch mehr Leute als ich denken, dass ich gewinnen kann."

"Ich habe wirklich viel Spaß an der Rallye. Ich werde so schnell fahren, wie ich kann - und mehr geht einfach nicht", sagt der Norweger und schickt eine Kampfansage in Richtung Konkurrenz: "Das Ziel ist der Sieg, und ich werde alles geben, was ich habe, um das zu erreichen!" Dennoch muss Östberg noch ein wenig relativieren: "Ich kenne das Auto noch nicht wirklich und es gibt noch viel zu lernen." Doch zwei gute Testtage geben Mut: "Es ist nicht optimal, aber genug für ein gutes Resultat."

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!