powered by Motorsport.com

Hybrid-WRC ohne KERS-Knopf nach Vorbild der Formel 1

Laut Toyota-Teamchef Jari-Matti Latvala können die WRC-Fahrer die Energie des Hybrid-Antriebs in der Saison 2022 nicht per Knopfdruck abrufen

(Motorsport-Total.com) - Ab 2022 steht den Piloten in der Top-Klasse der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) neben der Leistung des Verbrennungsmotors auch die Energie aus einem Hybrid-System zur Verfügung. Allerdings werden sie die Zusätzliche elektrische Leistung nicht per Knopfdruck am Lenkrad abrufen können, wie Toyota-Teamchef Jari-Matti Latvala erklärt.

Hyundai i20 N WRC

Bei den WRC-Teams läuft die Vorbereitung auf die Saison 2022 auf Hochtouren Zoom

"Soweit ich weiß, darf man keinen Schalter einbauen, mit dem man die Energie wie beim KERS in der Formel 1 beliebig abrufen kann", so Latvala gegenüber der englischsprachigen Ausgabe von 'Motorsport.com'. "Das geht im Rallyesport nicht."

Damit widerspricht Latvala M-Sport-Boss Malcolm Wilson. Dieser hatte vor kurzem die Vermutung geäußert, dass die Arbeit für die Cockpit-Crews durch die Einführung des Hybrid-Antriebs stressiger werde, weil sie nun auch planen müssten, wann sie die Zusatzleistung abrufen.

Doch diese Möglichkeit gibt es laut Latvala nicht, wenngleich der Finne zugibt, dass einige Fragen rund um die Anwendung des Plug-in-Hybridantriebs noch offen sind. "Ich bin mir nicht sicher, wie sehr man [das System] beeinflussen kann, wie es eingesetzt werden soll und zu welchem Zeitpunkt es kommt", sagt er.

"Es ist softwarebezogen, also denke ich, in gewisser Weise kann der Fahrer es durch seinen Fahrstil beeinflussen, aber er kann nicht entscheiden, wann es kommt und wie er es nutzt", fügt der Finne hinzu. "Es hängt mehr mit dem Fahrstil zusammen, wann man Gas gibt und wann nicht, wann es sich auflädt und wann es sich nicht auflädt, sondern Leistung abgibt.

"Man verbraucht Strom, dann muss man wieder aufladen. Es ist nicht so, dass man mit dem Strom auf der ersten Stufe anfängt und dann so lange damit fährt, wie er der Akku reicht. Ich glaube nicht, dass es so sein wird", so Latvala weiter. "Es wird ein ständiges Abrufen und dann Aufladen sein."

Neueste Kommentare

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total Business Club