powered by Motorsport.com

Toyota-Teamchef: Entwicklung trotz Rückruf von Hybridteilen auf Kurs

Die Entwicklung des Rally1-Autos für die WRC-Saison 2022 ist laut Toyota-Teamchef Jari-Matti Latvala in vollem Gange, obwohl einige Hybridteile zurückgerufen wurden

(Motorsport-Total.com) - Compact Dynamics hat die Ausschreibung zur Ausstattung der Autos für die Rallye-WM (WRC) 2022 mit Einheits-Elektromotoren und Batterien gewonnen. Jedoch musste das Unternehmen kürzlich Teile, die Toyota, Hyundai und M-Sport mit Ford zur Verfügung gestellt wurden, zurückrufen. Laut Toyota-Teamchef Jari-Matti Latvala ist die Entwicklung des Yaris trotzdem auf Kurs.

Maximilian Hackl, Sebastien Ogier

Toyota ist mit der Entwicklung des 2022er-Autos zufrieden Zoom

"Wir sind ganz zufrieden, wo wir mit der Entwicklung des Autos für die Saison 2022 stehen", sagt der Finne. "Wir haben ein Testauto basierend auf dem Fahrzeug für das Jahr 2021 und wir konnten schon einige Teile testen. Wir liegen also voll im Zeitplan." Der Testfahrer Juho Hanninen habe bereits erste Meter mit dem Testauto bestritten und die gesammelten Daten würden jetzt von den Toyota-Ingenieuren ausgewertet werden, so Latvala weiter.

Obwohl die Hybridteile zurückgerufen worden sind, plant das Team weitere Testfahrten durchzuführen, da es auch noch andere Bereiche gibt, an denen der Rennstall arbeitet. Laut Latvala wird es im Frühling weitere Testfahrten mit dem Testauto geben. "Wir werden, bevor wir das komplette Auto für die Saison 2022 haben, weiter Teile für das kommende Jahr testen", erklärt er.

Doch wann wird Toyota in der Lage sein, den ersten Prototypen für die WRC-Saison 2022 erstmals zu bewegen? Latvala antwortet: "Das Ziel ist es, das Hybridsystem im Sommer zu bekommen, denn wir wollen das Auto für 2022 im Sommer testen und dafür brauchen wir alle Teile."

Die WRC-Autos werden für die Saison 2022 mit Einheits-Hybridmotoren und -batterien ausgestattet, die zusätzlich zu den 1,6-Liter-Motoren Leistung auf die Strecken bringen werden. Ziel ist es, mit der neuen Plattform weitere Hersteller in die WRC zu locken und die Serie für Marken zugänglicher zu machen.

Toyota, M-Sport mit Ford sowie Hyundai haben ihre Teilnahme in der Saison 2022 mit den Rally1-Autos schon bestätigt, ob ein weiterer Hersteller dazukommen wird, steht noch in den Sternen.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!