powered by Motorsport.com

China dabei: Vorläufig 14 Rallyes im WRC-Kalender 2016

Der FIA-Weltrat hat sich vorläufig auf die Austragungsorte für die kommende Saison geeinigt - China ist dabei, Fragezeichen hinter Reihenfolge, Terminen und Monte Carlo

(Motorsport-Total.com) - Während ihrer Weltratssitzung in Paris hat die FIA einen ersten Beschluss zur Saison der Rallye-Weltmeisterschaft 2016 getroffen. Im Vorläufigen Kalender des kommenden Jahres stehen demnach 14 Rallyes. Auch die Rallye China steht dabei erst einmal auf dem Plan. Reihenfolge und Termine wurden dabei jedoch noch nicht festgelegt und auch über die Rallyes Monte Carlo und Frankreich scheint es noch Uneinigkeiten zu geben. Eine endgültige Entscheidung soll erst Ende November getroffen werden.

Citroen

An wie vielen Orten muss die WRC 2016 ihr Zelt aufschlagen? Zoom

Argentinien, Australien, Finnland, Deutschland, Großbritannien, Italien, Mexiko, Polen, Portugal, Spanien und Schweden werden in der Mitteilung der FIA nach alphabetischer Reihenfolge als Austragungsorte angeführt. Mit Sternchen versehen sind auch China, Frankreich und Monte Carlo in der Liste vertreten.

Während die Rallye "Beijing Huairou" nun auch offiziell in Betracht gezogen wird, steht eine endgültige Unterschrift für die Events in Monte Carlo und auf Korsika noch aus. Einen endgültige Beschluss könne es daher erst am 30. November 2015 geben. Auf Drängen der Teams hin, könnte dabei noch eine Rallye aus dem Kalender fallen.

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter