powered by Motorsport.com
  • 09.09.2016 · 18:44

Mercedes-Benz erzählt in Schloss Dyck seine Cabriolet-Geschichte

Im Rahmen der "Jewels in the Park" zeigt Mercedes-Benz den 500 K Spezial-Roadster - Dazu kommen zahlreiche offene Fahrzeuge der "All Time Stars" (ATS)

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Bei den Classic Days Schloss Dyck 2016 (5. - 7. August 2016) erzählt Mercedes-Benz ein Kapitel seiner 130-jährigen Markengeschichte: die Tradition der luxuriösen und sportlichen offenen Automobile. Auf der Orangerie-Halbinsel ist im Rahmen des Concours d'Élégance "Jewels in the Park" der Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster zu erleben. Im Fahrerlager sowie auf der 2,8 Kilometer langen Rundstrecke präsentieren zudem Jutta Benz den Patent-Motorwagen und Ellen Lohr und Roland Asch den Mercedes 120 PS Rennwagen von 1906 sowie das Mercedes-Benz 500 SL Rallyefahrzeug (R 107) aus dem Jahr 1981.

Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster

Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster Zoom

Dazu kommt ein starker Auftritt der "All Time Stars" (ATS) mit zahlreichen offenen Fahrzeugen: Aus dem Programm des Mercedes-Benz-Museums sind voraussichtlich ein Mercedes-Benz 630 Kompressorwagen, ein 280 SL "Pagode" (W 113), ein 300 SL (R 107), ein SLK 32 AMG (R 170), ein Smart Crossblade und ein E 320 Cabriolet (A 124) vertreten und zusätzlich eine Limousine vom Typ 230 (W 123).

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Twitter