powered by Motorsport.com
  • 11.08.2021 · 13:21

  • von Roland Hildebrandt

Heritage Customs Moon Dust Vintage V8: Mond-äne Optik

Das Geländewagen-Unikat glänzt in einer ganz besonderen Farbe - Hinter dem Umbau des alten Landys steckt Niels van Rooj

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Und schon wieder ein Restomod: Bei diesem veredelten Land Rover Defender aus dem Jahr 1985 hatte Niels van Rooj seine Finger im Spiel. Aufmerksame Leser kennen ihn vielleicht noch von seinem Breadvan-Umbau auf Basis des Ferrari 550 Maranello. Um den Defender hat sich die Firma Heritage Customs gekümmert.

Moon

Heritage Customs Land Rover Defender 90 V8 (1985) Zoom

Die Besonderheit des Defender: Er ist mit einer satinierten Moon Dust-Lackierung versehen. Je nach Lichteinfall auf die Karosserie ändert sich die Farbe auf subtile Weise. Die Karosserie trägt bewusst noch einige ihrer Kampfnarben, anstatt überrestauriert zu werden: eine Reminiszenz an das frühere Leben dieses Autos.

"Der Besitzer dieses 85er Defender V8 wollte mit uns zusammen ein stilvolles und dezentes Vintage-Modell entwerfen. Bei Heritage Customs nennen wir das Carchitecture." so Niels van Roij, Autodesigner und Miteigentümer von Heritage Customs.

Die gefrästen Seiten- und Motorhaubenentlüftungen aus Aluminium sowie die maßgefertigte vordere Stoßstange wurden schwarz lackiert, passend zu Dach und Rädern. Die Sitze, das Armaturenbrett und die hinteren Sitzbänke wurden mit schwarzem Leder und gestepptem Alcantara bezogen, das ebenfalls farblich auf das Dach und die Räder abgestimmt ist.

Der Boden des Fondabteils wurde mit Massivholz ausgestattet. Der Besitzer wollte diesen Boden nicht aus Teakholz fertigen lassen, da seiner Meinung nach das robuste geflammte Eichenholz besser zum Charakter des Wagens passt.


Fotostrecke: Heritage Customs Moon Dust Vintage V8: Mond-äne Optik

Der maßgeschneiderte Heritage Customs Vintage V8 bietet zudem markante Aluminiumdetails am Exterieur und farblich abgestimmten extrabreite Stahlräder. Darüber hinaus wählte der Kunde ein einfaches und klares Design für die vordere Stoßstange. Voll-LED-Scheinwerfer rundherum ergänzen das Paket, ohne das klassische Aussehen zu beeinträchtigen.

Der Kühlergrill (einer von mehreren, den man bei Heritage Customs für den kultigen Defender entworfen hat), ist ebenso wie die Scheinwerfereinfassungen aus massivem Aluminium gefräst und schwarz lackiert, passend zum dezenten Look. Der Kunde entschied sich dafür, seinen Heritage Customs Vintage V8 mit einem Schaltgetriebe auszustatten, um ein reines Fahrerlebnis zu haben.

Die Preise für einen Heritage Customs Vintage beginnen bei 50.000 Euro ohne Steuern, je nach dem bevorzugten Spenderfahrzeug und den individuellen Kundenwünschen. Alle Heritage Customs-Projekte sind zu 100 Prozent maßgeschneidert und beginnen mit Skizzen, die auf Gesprächen mit den zukünftigen Besitzern basieren. Der Design- und Konstruktionsprozess eines Fahrzeugs dauert etwa 1,5 Monate.

Neueste Kommentare

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club