powered by Motorsport.com

50 Jahre BMW 02

Gerade eben erst wurde er ausgezeichnet mit dem "Goldenen Lenkrad" als "Klassiker des Jahres 2016": der BMW 1602

(Motorsport-Total.com/Classic-Car.TV) - Für BMW kamen goldene Zeiten mit der Einführung der sogenannten "02er" Serie. Obwohl die Händler anfangs skeptisch waren, verkauften sich die 02er Modelle während der Bauzeit von 1966 bis 1977 rund 863.000 Mal. Das Kürzel 02 bezeichnete die 2-türige Karosserie-Form dieses Abkömmlings der erfolgreichen BMW Limousine "Neuen Klasse" und wurde als sportliche Variante publiziert.

Ab 1966 war die 02er Serie auf dem Markt erhältlich. Technisch wurden der größte Teil von der "Neuen Klasse" für die 02er Serie übernommen. Auch das Konzept des längs eingebauten Vier-Zylinder-Motors ging in die 02er Serie über. Verschiedene Hubraum-Größen waren erhältlich, beginnend beim 1,5-Liter-Motor der 1502 Variante bis hin zum 2-Liter-Motor des 2002.

Das hier gezeigte Modell ist mit einem 1,6-Liter-Reihen-Vier-Zylinder Motor ausgestattet. Bezeichnet wurde die 1600 Baureihe des 02ers werksintern als Typ 114.
Der 1573 ccm Motor mit seinen 85 PS bei 5700 U/min erreicht im 1602 eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 160 km/h.

Innenraum BMW 02

Innenraum BMW 02 Zoom

Die Karosserie des 1602 ist im Vergleich zu seinem viertürigen großen Bruder, der "Neuen Klasse", etwas kleiner. Der Radstand wurde um 50mm auf 2500mm gekürzt. In der Breite wurde die Karosserie um 150mm auf 1590 mm verschlankt. Trotz der äußerlichen Veränderungen, blieb der Komfort des Innenraums von diesen Verringerungen kaum berührt. Trotz der niedrigeren Dachlinie ist eine gute Kopffreiheit gegeben. Im Fond ist allerdings die Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt. Die beiden seitlichen Fenster im Fond lassen sich für die Frischluftzufuhr über einen Mechanismus seitlich ausklappen.

Der Blick über das Lenkrad gibt die drei rechteckig eingefassten Uhren frei. Das Armaturenbrett und die Ablage wurden aus Sicherheitsgründen weich gepolstert. Schalensitze vermitteln den sportlichen Komfort.
Auch das Fahrwerk wurde aus den viersitzigen Limousinen übernommen und auf das geringere Gewicht des 02ers abgestimmt. Die Einzelradaufhängung, vorne an Querlenkern mit Federbeinen und hinten an Schräglenkern mit Schraubenfedern, gewährleistet ein perfekte Straßen- und Kurvenlage.

Auch die Karosserieform setzte Maßstäbe. Sehr gerade horizontale Linien prägen die Grundlinie. Ecken sind durch Rundungen abgeschlossen. Schräge Linien in der Vertikalen bilden die Silhouette der zweitürigen Karosserie. Sehr typisch ist die schräg gestellte Front mit der mittigen BMW Doppelniere. Die schmale A- und C-Säule gewähren einen sehr guten Rundumblick.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige