powered by Motorsport.com

Hendrick-Beförderung: Chad Knaus tritt nach der Saison als Crew-Chief zurück

Chad Knaus wurde von Rick Hendrick befördert und wird nach der NASCAR-Saison 2020 nicht mehr als Crew-Chief agieren - Er übernimmt eine Rolle im Management

(Motorsport-Total.com) - Die NASCAR-Karriere von Chad Knaus hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Der langjährige Hendrick-Crew-Chief wird nach der Saison 2020 seine aktuelle Position verlassen, um in der Hierarchie bei Hendrick Motorsports weiter nach oben zu rücken. Knaus, der aktuell die Geschicke von William Byron lenkt, wird im NASCAR-Traditionsteam neuer Präsident für Wettbewerb.

William Byron

Chad Knaus wird ab 2021 nicht mehr als Crew-Chief arbeiten Zoom

Jeff Andrews darf sich derweil auf eine Beförderung zum Vizepräsidenten und Geschäftsführer freuen. Knaus war lange Zeit eng mit Jimmie Johnson verbunden und brachte dessen Auto regelmäßig mit cleveren Strategien und starken Set-ups in die "Victory Lane". Sieben Titel haben der heute 49-Jährige und Johnson gemeinsam in der NASCAR-Serie geholt.

Knaus hat 21 Jahre lang im NASCAR-Zirkus als Crew-Chief gearbeitet und ganze 82 Rennen im Oberhaus gewonnen. Es gibt nur zwei Crew-Chiefs, die mehr Siege feiern durften: Dale Inman und Leonard Wood. Mit der Beförderung von Knaus endet gleichzeitig eine äußerst erfolgreiche Ära bei Hendrick Motorsports.


NASCAR 2020: Daytona II

Die Highlights von Rennen 26 von 36 der NASCAR Cup Series 2020, dem Coke Zero Sugar 400 auf dem Daytona International Speedway!

"Als ich im Jahr 1993 für Ray Evernham bei Hendrick Motorsports anheuerte, war es mein Ziel, Crew-Chief zu werden", so Knaus. "Als junger Bursche wollte ich jedes Rennen gewinnen, das wir bestritten haben und um die Meisterschaft kämpfen. Mister Hendrick hat mir diese Chance geboten und ich kann ihm nicht dankbarer sein."

Nach all den Jahren hat Knaus seinen Hunger nach Siegen, wie er es selbst beschreibt, nicht verloren. Jedoch spielt seine Familie - er hat zwei junge Kinder - heute eine wichtigere Rolle: "Ich habe eine Familie, die meine Aufmerksamkeit braucht. In dieser neuen Rolle kann ich auf anderem Wege mit allen vier Teams am Wettbewerb teilnehmen und gleichzeitig mehr Zeit mit meiner Frau und meinen zwei jungen Kindern verbringen."

In seiner neuen Position wird Knaus für die technische Entwicklung im Team verantwortlich sein. Das ist keine einfache Aufgabe, weil im Jahr 2022 das "Next Gen"-Auto von NASCAR eingeführt werden wird, das den Sport bis zu einem gewissen Grad revolutionieren wird. Außerdem wird Knaus das Personal führen und Crew-Chiefs, Boxencrews, Mechaniker und weitere Mitarbeiter einstellen.

Wer Knaus' Nachfolge im Team von Byron antreten wird, ist noch nicht bekannt. Das Team möchte zu einem späteren Zeitpunkt eine Entscheidung treffen. Seit 2019 war Knaus für den jungen Nachfolger von Jeff Gordon als Crew-Chief aktiv. Im Sommerrennen von Daytona 2020 hat Byron zusammen mit dem 49-Jährigen seinen ersten Cup-Sieg eingefahren. Seit der Einführung des Playoff-Formats im Jahr 2004 hat Knaus seinen Fahrer immer in die Endrunde gebracht.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!