Startseite Menü

Allmendinger wieder positiv: War's das?

Auch die Ergebnisse seiner B-Probe fielen positiv aus, weshalb A.J. Allmendinger ab sofort auf unbefristete Zeit gesperrt ist - Enttäuschung bei Roger Penske

(Motorsport-Total.com) - Die weitere NASCAR-Zukunft von A.J. Allmendinger steht nun endgültig auf extrem tönernen Füßen: Wie nicht anders zu erwarten war, fiel auch das Ergebnis der am Dienstag geöffneten B-Probe positiv aus. Damit ist der 30-jährige Kalifornier ab sofort auf unbestimmte Zeit gesperrt und könnte nun ein NASCAR-eigenes "Road-to-recovery"-Programm bestreiten. In Indianapolis und Pocono wird Sam Hornish Jr. den Penske-Dodge mit der Startnummer 22 steuern.

A.J. Allmendinger

A.J. Allmendinger geht nun endgültig schweren Zeiten entgegen Zoom

"Dies ist nicht die Nachricht, die wir hören wollten", lautete das Statement von Allmendinger-Managerin Tara Ragan. "Wir werden nun alles daran setzen, dass wir die Quelle herausfinden." Das Allmendinger-Lager vermutet als Ursache für den positiven Test von Ende Juni in Kentucky ein verunreinigtes Nahrungsergänzungsmittel. "Dazu haben wir uns bereits die Dienste eines unabhängigen Labors gesichert, die jedes Produkt in A.Js. Haus und seinem Bus testen werden."

Ragan wiederholte auch die bereits zuvor geäußerte These, dass sich der positive Befund "im Toleranzbereich von Nanogramms" bewegt habe. Um welche Substanz es sich genau handelt, ist nach wie vor unklar. Bekannt ist lediglich, dass es sich bei der fraglichen - und verbotenen - Substanz um ein Aufputschmittel gehandelt hat. "Nun werden wir in enger Zusammenarbeit mit NASCAR und Penske Racing die nächsten Schritte erörtern."

Allmendingers aktueller Arbeitgeber Penske gab ebenfalls ein Statement ab: "Wir respektieren die Politik und den Prozess von NASCAR. Penske Racing ist sehr enttäuscht von den Ergebnissen der B-Probe und wird, was A.J. betrifft, in der kommenden Woche seinen Kurs bekannt geben." Ob der Kalifornier noch in dieser Saison wieder fahren kann, steht in den Sternen. Für 2013 besitzt Allmendinger keinen Vertrag.

Porsche Supercup

Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt
Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt

Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1
Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1

Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister
Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister

Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung
Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung

Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt
Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt

Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft
Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Composite Spezialist / Technischer Modellbauer M/F
Composite Spezialist / Technischer Modellbauer M/F

Ihre Aufgabe: Sie stellen gemäß Plänen hochwertige Produkte aus faserverstärkten Kunststoffen, meist Carbon, selbständig her. Sie laminieren, entformen und führen die ...

Neueste Diskussions-Themen