Startseite Menü
  • 08.05.2013 13:16

Spa: Vita4One mit zwei BMW Z4 dabei

Das Vita4One-Team rund um Michael Bartels gibt in Spa-Francorchamps mit zwei BMW Z4 sein GT-Masters-Debüt: Buurman/Matzke und Green/Giesler im Cockpit

(Motorsport-Total.com) - Ein erfolgreiches BMW-Team verstärkt das Feld des GT-Masters bei der Premiere der "Liga der Supersportwagen" im belgischen Spa-Francorchamps (10. bis 12. Mai). Vita4One, eines der erfolgreichsten Teams im europäischen GT-Sport, setzt beim zweiten Rennwochenende der GT-Masters-Saison zwei BMW Z4 ein. Gesteuert werden die beiden Z4 vom schnellen Niederländer Yelmer Buurman und dem zweifachen GT-Masters-Laufsieger Martin Matzke sowie den beiden Youngstern Paul Green und Jonas Giesler.

Mathias Lauda, Frank Kechele

Vita4One tritt beim Heimspiel in Belgien erstmals im GT-Masters an Zoom

"Wir wollten immer schon einmal im ADAC-GT-Masters starten und haben in unserem Hauptprogramm aktuell eine Pause bis Juni. Dazu hatten wir Anfragen von Fahrern und Spa-Francorchamps ist von unserem Teamsitz in Olpe gleich vor der Haustür", erklärt Michael Bartels, der sportliche Leiter des Vita4One-Teams, die Hintergründe zum Einsatz im GT-Masters.

Die Formel-1-Strecke in den Ardennen ist das "Wohnzimmer" von Vita4One. Unter dem Namen Vitaphone gewann das Team zwischen 2005 und 2008 drei Mal die 24 Stunden von Spa. Bei der GT-Masters-Premiere setzt Vita4One bei den vier Fahrern auf eine Mischung aus Speed und Nachwuchs. "Ich freue mich sehr, dass Yelmer Buurman wieder zurück bei uns im Team ist. Mit ihm waren wir im vergangenen Jahr in verschiedenen Serien schon sehr erfolgreich. Jonas Giesler und Paul Green sind zwei junge Nachwuchspiloten, mit denen wir im Winter bereits getestet haben und die nun erstmals mit uns ein Rennen bestreiten", kommentiert Bartels.

"Wir sehen das Wochenende als willkommene Gelegenheit, Erfahrung im ADAC-GT-Masters zu sammeln. Ich freue mich sehr auf das Wochenende in Spa-Francorchamps. Es wird aber sicherlich kein einfaches Wochenende für uns, denn die Serie ist sehr konkurrenzfähig und auch die Reifen von Yokohama sind neu für uns", betont Bartels und weiß: "Im ADAC-GT-Masters sind bereits zwei starke und erfahrene BMW-Teams am Start, an denen werden wir uns am Wochenende orientieren. Ich hoffe, dass wir gut durch die beiden Rennen in Spa kommen und viele Erfahrungen sammeln."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.02. 21:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
03.02. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
15.02. 21:00

Super GT: Die Saison 2018 in 7 emotionalen Minuten
Super GT: Die Saison 2018 in 7 emotionalen Minuten

Rene Binder: Podium in Le Mans wäre ein Traum!
Rene Binder: Podium in Le Mans wäre ein Traum!

VLN-Jahresfilm 2018
VLN-Jahresfilm 2018

VLN 2018: Jahresrückblick KTM X-Bow
VLN 2018: Jahresrückblick KTM X-Bow

GT Masters 2018: Jahreshighlights in fünf Minuten
GT Masters 2018: Jahreshighlights in fünf Minuten
Anzeige

Folgen Sie uns!