powered by Motorsport.com
  • 02.07.2023 08:50

F1 Manager 2023: Teamwechsel-Feature angekündigt

Frontier Development hat ein weiteres neues Feature für den F1 Manager 2023 angekündigt und liefert dazu erste Details die Spielmechanik betreffend als auch wann Käufer des Spiels mit dieser Erweiterung rechnen dürfen

(MST/Speedmaniacs.de) - Ende Juli können Formel-1-Fans sich mit dem F1 Manager 2023 selbst als Teamchef ausprobieren. Bekanntlich hat die Königsklasse des Motorsports auch den Ruf ein Haifischbecken zu sein. Nicht nur Fahrer- sondern auch Teamchefs können, wenn es ganz schlecht läuft, im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke bleiben und ohne Team dastehen.

Titel-Bild zur News: F1 Manager 2023

Teamchefs können in der Managementsimulation auch den Rennstall wechseln Zoom

Damit im Spiel kein Frust aufkommt, wird Frontier Development ein Teamwechselfeature implementieren. Diese Neuerung wird jedoch nicht in der offiziell am 31.07.2023 erscheinenden Version enthalten sein und soll mit einem Update Anfang September rund um den Großen Preis von Italien in Monza bereitgestellt werden. Nun da dies geklärt ist, geht es weiter mit Details zur Spielmechanik des Teamwechsels.

Mit der Teamwechselfunktion wird den Teamchefs die Möglichkeit geboten, die Kontrolle über einen Konkurrenten zu übernehmen und so ihr Vermächtnis an der Boxenmauer zu erweitern. Teamchefs werden die Möglichkeit haben, das Team zwischen den Saisons zu wechseln. Welche Teams für die Übernahme von Managementaufgaben offen sind, hängt von der eigenen Leistung als Teamchef ab.

Die Spieler erhalten eine "Teamchef-Bewertung", ein Maß für ihre Gesamtleistung, während sie für das von ihnen gewählte Team verantwortlich sind. Diese Bewertung bleibt während der gesamten Karriere bestehen, wenn man von einem Team zum nächsten wechselt. Gelingt es die Erwartungen des Vorstandes zu erfüllen oder zu übertreffen, steigt die Bewertung und eröffnet am Ende jeder Saison neue Chancen im Team. Wenn man in der aktuellen Rolle schlechte Leistungen erbringt, kann es sein, dass man seinen Job verliert, wenn der Vorstand am Ende der Saison eine Überprüfung vornimmt.

Wenn man mitgeteilt bekommt den Schreibtisch zu räumen, wird die Hauptbewertung negativ ausfallen. Das ist aber nicht das Ende des Spiels, denn man kann dann immernoch einen Job bei einem neuen Team finden. Vielleicht handelt es sich dabei um ein Team mit etwas geringeren Erwartungen an den neuen Teamchef. Mit der Chance das Team zu wechseln haben, Teamchefs in jedem Fall mehr Möglichkeiten als zuvor, wenn es darum geht, ihr Vermächtnis zu erweitern.

Neueste Kommentare