• 11.06.2023 10:48

F1 Manager 2023: Releasedatum, Gameplay-Trailer, Screenshots und Details zu neuen Features

Entwickler Frontier zeigt einen Gameplay-Trailer, neue Screenshots und gibt Details zu Rennwiederholungen, Boxencrew-Training, Fahrerselbstvertrauen und mehr bekannt - plus Infos zu Vorbestellervorteilen

(MST/Speedmaniacs.de) - Jetzt ist es ganz offiziell: Der F1 Manager 2023 wird nach Angaben von Frontier Development am 31. Juli für PC und Videokonsolen veröffentlicht. Sollte sich daran nicht noch kurzfristig etwas ändern, würde die Managementsimulation damit ziemlich genau einen Monat eher als der Debüttitel F1 Manager 2022 erscheinen.

Titel-Bild zur News: F1 Manager 2023

Der F1 Manager 2023 hat jetzt auch einen Erscheinungstermin Zoom

Doch das ist noch nicht alles, was es an Neuigkeiten zum Spiel in dieser Woche zu berichten gibt. Neben brandneuen Screenshots, die in unserer F1 Manager 2023-Galerie angesehen werden können, hat das Entwicklerstudio einen Gameplay-Trailer und zu einigen der neuen Features jede Menge Infos veröffentlicht.

Eine Vielzahl von Verbesserungen und Features verspricht die Dramatik und Action der echten F1-Saison noch näher zu den Spielern zu bringen, die alle erforderlichen Werkzeuge an die Hand bekommen, um sich als Teamchef zu beweisen.

Wer jetzt bereits jetzt schon überzeugt ist, kann das Spiel vorbestellen und erhält als Belohnung dafür drei exklusive Rennmomente, darunter einen für die Las Vegas Strip-Strecke. Die Deluxe Edition ermöglicht es zudem bereits vier Tage vor dem offiziellen Release spielen zu können und beinhaltet zwölf einzigartige Startaufstellungen und Rennmomente im exklusiven Szenario-Paket.

Komplett neuer Modus Rennwiederholungen

F1 Manager 2023

Die Präsentation der Rennen konnte schon im Debüttitel mit ihrer Nähe zur F1 überzeugen Zoom

"Rennwiederholungen ist ein komplett neuer Modus in F1 Manager 23, mit dem ihr jedes Rennen und jeden wichtigen Moment der F1-Saison 2023 erneut erleben könnt.

Die Startlinie ist der erste Ort, an dem ihr euch in Rennwiederholungen beweisen könnt. Wählt ein beliebiges Team und probiert euch an den Startpositionen und Bedingungen jedes beliebigen echten Rennens von 2023 aus, um zu sehen, ob ihr das Ergebnis des echten Rennens übertreffen könnt. Ihr müsst dabei eure Fahrer, Taktiken und Räder managen, um die optimale Teamleistung zu erzielen.

Mit den Rennmomenten könnt ihr direkt entscheidende Szenarien erleben, mit denen Teams im echten Leben in der aktuellen Saison konfrontiert waren. Schließt euch Alpine beim Miami Grand Prix an, wo Esteban Ocon darum kämpft nicht von Charles Leclerc überholt zu werden und wählt den perfekten Zeitpunkt für eure Boxenstopps aus, damit ihr die Ferrari-Fahrer hinter euch schlagen könnt. Oder übernehmt nach 29 hektischen Runden im Albert Park die Kontrolle über McLaren und findet heraus, ob ihr Oscar Piastri in seiner Heimat zu Punkten verhelfen könnt.

Mit den neuen Startlinien und Rennmomenten, die nach jedem Rennwochenende der Saison 2023 hinzugefügt werden, könnt ihr der Action in den Rennwiederholungen noch näher kommen als je zuvor!

Training für die Boxencrew

F1 Manager 2023

Boxenstopps können das Zünglein an der Waage sein Zoom

Neu in 2023 ist auch der Sportdirektor, ein wichtiges Teammitglied das für Angelegenheiten jenseits der Ideallinie verantwortlich ist und euch ermöglicht, eure Boxencrew zu managen und zu verbessern. Euer Sportdirektor verfügt über eigene Leistungswerte, die entwickelt werden sollten, damit er während des Trainings das Beste aus eurer Boxencrew rausholen kann.

Die Zeitpläne für das Training der Boxencrew werden monatlich festgelegt. Ihr könnt einen der fertigen Trainingspläne auswählen oder einen eigenen Plan erstellen. (Ihr könnt sogar jeden Tag Pläne für den Morgen und Vormittag festlegen!). Entscheidet euch für ein ausgewogenes Training oder konzentriert euch auf die Bereiche, in denen eure Crew sich noch verbessern muss. Boxenstopp-Fehler legt den Fokus auf eine konsistente Leistung, wohingegen Müdigkeits-Verringerung eurer Crew mehr Ruhetage gibt, um die Wahrscheinlichkeit von Konzentrationsfehlern zu senken.

Fahrerselbstvertrauen

Selbstvertrauen ist sehr wichtig, wenn man in einem F1-Wagen mit 320 km/h unterwegs ist, und das ist auch in F1 Manager 23 nicht anders.

An jedem Rennwochenende besitzen eure Fahrer einen bestimmten Grundwert an Selbstvertrauen für jede Runde. Wie ihr euren Wagen einrichtet und wie viel Zeit ihr euren Fahrern auf der Strecke zum Üben gebt, wirkt sich fundamental auf das Selbstvertrauen und die Leistung eures Fahrers in den Qualifikationen und Rennen aus. Wenn eure Fahrer Erfolg haben, verfügen sie über mehr Selbstvertrauen und versuchen eher wichtige Überholmanöver. Wenn sie sich nicht durchsetzen können oder einen Unfall haben, verlieren sie an Selbstvertrauen! Eure Aufgabe ist es, die Leistung eurer Fahrer im Auge zu behalten, bevor ihnen Anweisungen gebt.

Renndrama

F1 Manager 2023

Teamchefs stehen verschiedene Infos zur Verfügung Zoom

Authentischer Sport ist der Kern von F1 Manager - und dieses Jahr gehen wir noch einen Schritt weiter. Ihr werdet noch mehr Auseinandersetzungen und Rad-an-Rad-Action erleben, auch beim wichtigen Rennen zur ersten Kurve.

Euch sollte eine größere Vielfalt bei den Fahrlinien auffallen, da einige energische Fahrer die Randsteine aggressiver ansteuern, während sich Fahrer, die ihre Reifen schonen wollen, in den Kurven passiver verhalten. Neue Fahrertaktiken werden für das zuvor erwähnte Fahrerselbstvertrauen eine Rolle spielen und beeinflussen, wie jedes Rennen ausgeht. Zudem wird die ERS-Unterstützung das Überholen oder Verteidigen in wichtigen Momenten erleichtern.

Rennen hautnah mit der Helmkamera erleben

Zu guter Letzt gibt auch es eine neue Art die Rennen zu sehen. Zusätzlich zur Ausstrahlungspräsentation, bei der wir die Action realitätsgetreu mit Kameras vom Straßenrand aus zeigen, verfügt F1 Manager 23 über eine Helmkamera.

Sie wurde in den letzten Jahren in der F1 eingeführt und zeigt euch die Perspektive des Fahrers in jeder Kurve, bei jeder Auseinandersetzung und sämtlichen Geschehnissen im Spiel.

Die Immersion steigt direkt, wenn ihr zu der Helmkamera wechselt und seht, wie sich die Hände eures Fahrers schnell von links nach rechts über das Lenkrad bewegen, während er jede Kurve bewältigt. Ihr könnt auch zum Wagen dahinter wechseln und aus dieser Perspektive zuschauen. Man muss es wirklich selbst gesehen haben, um zu verstehen, wie realistisch das Ganze aussieht."

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!