powered by Motorsport.com
  • 28.04.2015 · 22:02

DiRT Rally: Early Access gestartet, Infos und Trailer

Codemasters beschreitet mit DiRT Rally neue Wege; Rallye-Simulation ab sofort im Steam Early Access-Programm verfügbar und soll unter Einbezug der Gamer reifen

(MST/Speedmaniacs.de) - Fünf Jahre nach der Veröffentlichung von Colin McRae: DiRT 3 und mehreren eindeutigen Hinweisen auf eine Fortsetzung des beliebten Rallye-Rennspielfranchises, hat Codemasters mit dem offiziellen Start des Steam Early Access-Programms der Rallyesimulation DiRT Rally den neuesten Titel offiziell bestätigt und erste Informationen zum Spiel mitgeteilt.

DiRT Rally

Rallyefans können sich am PC mit DiRT Rally wieder ausprobieren Zoom

Neu ist vor allem, dass die Gamer nicht erst noch einige Monate warten müssen, sondern im Rahmen der Early Access-Phase sofort spielen und sich an der Entwicklung mit ihrem Feedback aktiv beteiligen können. Der Einstieg ist für aktuell 26.99 EUR (Aktionspreis bis zum 4. Mai, danach 29.99 EUR; Anm. d. Red.) möglich. Dafür werden 17 Fahrzeuge einschließlich BMW M3 Evo, Audi Quattro S1, Lancia Delta HF Integrale und Subaru Impreza in 6 neuen und bekannten Klassen sowie mit 36 Etappen in Hafren, Wales, Monte Carlo, Monaco, Argolis und Griechenland auch ausreichend fahrerische Möglichkeiten geboten.

Tägliche, wöchentliche und monatliche Herausforderungen sollen bis zum offiziellen Release, der für Ende des Jahres geplant ist, allen Early Access-Teilnehmern Anreize bieten. In monatlichen Etappen wird Codemasters den Umfang des Spiels weiter ausbauen und an der Funktionalität arbeiten. Eine Zeitleiste auf https://www.dirtgame.com/uk/timeline gibt heute schon Auskunft welche Ergänzungen Monat für Monat kommen sollen. In der Early Access-Version gehören schon heute das Team-Management, welches die Anstellung von bis zu 4 Ingenieuren zur Arbeit an den eigenen Fahrzeugen zwischen den Rallye-Etappen ermöglicht, die Teilnahme an den Rallye-Seasons, individuellen Rallye-Events und Fahrzeugupgrades die dabei helfen Fahrverhalten und -performance zu verbessern zu den Features.

Die für das Spiel genutzte Engine soll dem Anspruch an eine authentische Rallysimulation durch eine realistische Abbildung des Fahrverhaltens in seiner Reinform Rechnung tragen. Dies schließt die Berücksichtigung von Fahrzeugschäden durch Unfälle und den Verschleiß ebenso wie eine Auswahl an Fahrhilfen, zum Beispiel Traktionskontrolle und ABS, ein.

Gamer die erst einmal schauen möchten, erhalten mit dem 53 Sekunden langen DiRT Rally-Early Access-Trailer erste Eindrücke vom Gameplay.