powered by Motorsport.com

Quads: Erster Tagessieg für Karjakin

(Motorsport-Total.com) - In der Quad-Wertung endete die zehnte Dakar-Etappe mit dem ersten Tagessieg für den Russen Sergej Karjakin. Der als 13. der Gesamtwertung gestartete Yamaha-Pilot verwies auf den 631 Wertungskilometern zwischen Iquique und Antofagasta seine beiden in der Gesamtwertung auf den Plätzen eins und zwei liegenden Markenkollegen Ignacio Casale und Sergio Lafuente auf die Plätze zwei und drei der Tageswertung.

Der Grund für den Rückstand von Casale und Lafuente auf Etappe zehn: Nach 25 Kilometern fuhren beide eine vermeintliche Abkürzung, die sich jedoch als Umweg herausstellte. Zunächst sah es so aus als könne der Gesamtvierte Sebastian Husseini (Honda) am meisten davon profitieren und seinen zweiten Etappensieg in Folge einfahren. Doch kurz vor Ende des ersten Teilstücks wurde der Niederländer von technischen Problemen gestoppt und musste aufgeben. Gesamtspitzenreiter Casale liegt bei noch drei ausstehenden Etappen nun 24 Minuten vor Lafuente.

Ergebnis der 10. Etappe (Top 5):
01. Sergej Karjakin (Yamaha) - 6:01:42 Stunden
02. Ignacio Casale (Yamaha) +1:49 Minuten
03. Sergio Lafuente (Yamaha) +3:46
04. Victor Manuel Gallegos Lozic (Honda) +10:24
05. Mohammed Abu-Issa (Honda) +24:39

Gesamtwertung nach 10 von 13 Etappen (Top 5):
01. Ignacio Casale (Yamaha) - 51:54:19 Stunden
02. Sergio Lafuente (Yamaha) +24:36 Minuten
03. Rafal Sonik (Yamaha) +1:15:05 Stunden
04. Mohammed Abu-Issa (Honda) +7:31:14
05. Jeremias Gonzalez Ferioli (Yamaha) +9:59:35