powered by Motorsport.com

ANZEIGE

VW Touareg: Leasing für nur 299 Euro netto im Monat

Leasing-Angebot in Kooperation mit Sparneuwagen.de: Volkswagen Touareg 3.0 V6 4Motion für Geschäftskunden (Anzeige)

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Als Geschäftskunde suchen Sie einen Touareg zum Leasing? Wir haben bei Tölke + Fischer ein Leasing-Angebot gefunden, das Ihnen vielleicht zusagt. Dort bekommen Sie ein solches SUV mit LED-Scheinwerfern, 18 Zoll Leichtmetallrädern, mit Einparkhilfe, acht Lautsprechern, beheizbaren Vordersitzen und vielen Annehmlichkeiten mehr für 299 Euro im Monat geleast.

VW Touareg Zoom

Zur monatlichen Rate werden einmalig noch 1.250 Euro Sonderzahlung fällig und außerdem zahlen Sie für die Überführung 424,37 Euro. Die Laufzeit beträgt 48 Monate, in denen Sie jährlich 10.000 km zum Tacho hinzufügen können. Die Konditionen lassen sich gegen Aufpreis anpassen. Der Diesel bringt übrigens 231 PS mittels Automatikgetriebe und Allradantrieb auf die Straße.

Der Vergleich mit dem Leasingplatzhirsch lohnt nicht. Denn dort kostet ein vergleichbar ausgestattetes Modell Euch jeden Monat 593 Euro.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick:

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.

Mehr zum VW Touareg

VW Touareg parkt jetzt vollautomatisch - auch fernbedient

VW Touareg V8 Last Edition: Sondermodell ab 17. August bestellbar

VW Touareg R (2020): Heißer Plug-in-Hybrid offiziell vorgestellt

VW Touareg III: Kräftiges Tuning von Abt

VW Touareg (2018): Dritte Generation des großen SUVs im Test

VW Touareg: Das kostet er

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen