• 07.07.2024 08:51

  • von ADAC Motorsport

ADAC GT4 Germany Norisring: Porsche-Dreifachpole am Sonntag

Finn Zulauf war in der Qualifikation für das zweite Rennen der ADAC GT4 Germany auf dem Norisring nicht zu schlagen - Drei Porsche auf den ersten drei Plätzen!

(Motorsport-Total.com) - Die Qualifikation für das Sonntagsrennen der ADAC GT4 Germany auf dem Norisring ging an Finn Zulauf (19/Königstein im Taunus). Der Porsche 718 Cayman GT4-Fahrer umrundete den 2,162 Kilometer langen Stadtkurs in exakt 53,611 Sekunden und sicherte sich somit die Poleposition.

Titel-Bild zur News: Finn Zulauf schnappte sich die Pole für das zweite Norisring-Rennen

Finn Zulauf schnappte sich die Pole für das zweite Norisring-Rennen Zoom

"Nachdem das Rennen vorhin nicht wirklich super für uns lief, ist die Freude über das Ergebnis der Qualifikation nun natürlich groß", strahlte Zulauf, der sich den Porsche im Rennen mit Josef Knopp (20/CZE) teilt.

"Ich hatte während der Qualifikation bereits eine gute Runde geschafft. Stellte aber fest, dass im zweiten Sektor noch Verbesserungspotenzial lag. Das konnte ich kurz später tatsächlich umsetzen und die Zeit nochmals ein wenig nach unten schrauben", so Zulauf weiter.

Mit einem Rückstand von lediglich 0,110 Sekunden ging Platz zwei der Session an den Porsche von Max Kronberg (37/Singapur) und Hendrik Still (36/Kempenich, beide AVIA W&S Motorsport). Hier saß Still während der Qualifikation im Cockpit und schaffte eine Zeit von 53,721 Sekunden.


Fotos: ADAC GT4 Germany 2024: Norisring


Das ideale Ergebnis für AVIA W&S Motorsport macht der dritte Porsche von Tano Neumann (49/BGR) und Alon Gabbay (20/ISR) perfekt, den Gabbay mit einem Rückstand von 0,249 Sekunden auf Rang drei steuerte.

Vierte wurden Simon Birch (17/DNK) und Denny Berndt (19/Berlin, beide Razoon - more than Racing), die in einem weiteren Porsche 0,321 Sekunden zurücklagen. Die Top Fünf komplettierten deren Teamkollegen Diego Stifter (20/ITA) und Maxi Tarillion (19/AUT).

Das Sonntagsrennen der ADAC GT4 Germany wird um 15:15 Uhr gestartet und live bei SPORT1 im Free-TV übertragen. "Am Sonntag dürfte es nicht so heiß werden wie heute - das sollte uns entgegenkommen. Somit hoffen wir durch die gute Ausgangslage auf ein top Resultat", schaut Pole-Setter Zulauf voraus. "Unser Ziel ist auf jeden Fall das Podium. Wobei der erste Saisonsieg sicherlich auch schön wäre."

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Nürburgring

12. - 14. Juli

Qualifying 1 Sa. 09:35 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:00 Uhr
Qualifying 2 So. 09:55 Uhr
Rennen 2 So. 15:10 Uhr

Folgen Sie uns!