Startseite Menü

WEC: Albers kommt in die LMP1

Ex-Formel-1-Pilot Christijan Albers wird den neuen LMP1-Boliden von Lotus pilotieren: "Ich will Spaß haben" - Teamkollegen stehen noch nicht fest

(Motorsport-Total.com) - In der kommenden Saison der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) wird ein weiterer Ex-Formel-1-Pilot in der LMP1-Klasse an den Start gehen. Christijan Albers soll den neuen Lotus T129 fahren. Der 34-Jährige, der 46 Grands Prix in Diensten von Minardi, Midland und Spyker absolvierte und 2003 Vizemeister in der DTM war, wurde vom Kodewa-Team bei der Nennung des neuen LMP1-Autos als Stammfahrer angegeben.

Christijan Albers absolvierte 2012 ein WEC-Rennen in den Farben von Lotus Zoom

"Es sieht wirklich gut aus", sagt Albers im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'. Der Niederländer hatte sich einige Jahre lang rar im Motorsport gemacht. Der Grund: Albers musste sich um seine schwer erkrankte Frau Liselore und seine beiden Kinder kümmern. 2012 hatte er in Silverstone schon einmal mit Lotus einen Einsatz in der WEC, doch dies blieb ein einzelnes Gastspiel.

"Ich wollte nicht LMP2 oder GTE machen, denn ich habe keine Lust, dass ständig Autos an mir vorbeifliegen", so Albers. "Ich möchte Spaß haben. Und diesen Spaß kann ich in der LMP1-Klasse haben. Wenn ich Freude am Fahren habe, dann bin ich motiviert. Wenn ich motiviert bin, dann bin ich auch schnell", erklärt Albers, der mit seiner Familie in Monaco wohnt.

Wer neben dem Ex-Formel-1-Piloten im Lotus sitzen wird, ist derzeit noch unklar. Als Kandidaten werden die letztjährigen Lotus-Stammpiloten Dominik Kraihamer, Vitantonio Liuzzi und James Rossiter gehandelt. Auch Pierre Kaffer, Youngster Lucas Auer und der frühere Toyota-LMP1-Ersatzpilot Andrea Caldarelli gehören zum Kreis der Kandidaten auf das Cockpit.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

VLN 2018: Jahresrückblick KTM X-Bow
VLN 2018: Jahresrückblick KTM X-Bow

GT Masters 2018: Jahreshighlights in fünf Minuten
GT Masters 2018: Jahreshighlights in fünf Minuten

Rundenrekord in Bathurst von Christopher Mies
Rundenrekord in Bathurst von Christopher Mies

WEC Schanghai 2018: 6 Stunden in 52 Minuten
WEC Schanghai 2018: 6 Stunden in 52 Minuten

ELMS 2018: Saisonrückblick in 52 Minuten
ELMS 2018: Saisonrückblick in 52 Minuten