Startseite Menü

LMP1-Regeln 2018 werden um zwei Jahre aufgeschoben

Die Werksteams Toyota und Porsche stimmen einer Verschiebung der Einführung des 2018er-Reglements zu: Drei Hybridsysteme und 10MJ-Klasse erst ab 2020

(Motorsport-Total.com) - Angesichts des bevorstehenden Ausstiegs von Audi aus der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) nach dem Saisonfinale 2016 in Bahrain, wollen die Verantwortlichen der Serie von ihrem ursprünglichen Plan abweichen. Das viel diskutierte Reglement für die WEC-Saison 2018 soll nun erst 2020 umgesetzt werden. Auf diese Marschroute haben sich ACO, FIA, WEC und die beiden Hersteller Toyota und Porsche in der vergangenen Woche bei einer Sitzung der Langstreckenkommission geeinigt.

Timo Bernhard, Mark Webber, Brendon Hartley, Anthony Davidson, Kazuki Nakajima

Die LMP1-Autos sollen erst 2020 mit 10MJ-Hybrid und drittem System fahren Zoom

Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' ist dieser Kurswechsel noch nicht endgültig verabschiedet, gilt aber als äußerst wahrscheinlich. Mit der Verschiebung der Einführung der veränderten Regeln sollen die Kosten reduziert werden. Die LMP1-Klasse könnte möglicherweise für potenzielle Neueinsteiger (Peugeot?) an Attraktivität gewinnen. Ob es dadurch tatsächlich neue LMP1-Werksautos geben wird, ist jedoch alles andere als garantiert.

Aus den Lagern von Porsche und Toyota heißt es, dass man angesichts der aktuellen Situation einen "schwierigen Spagat" schaffen müsse. Einerseits ist die recht freie Entwicklung von Antriebstechnologien ein großes Alleinstellungsmerkmal der LMP1-Klasse. Diese Freiheiten erzeugen jedoch hohen Investitionsbedarf. Ein komplettes Einfrieren der Regularien bis 2020 soll es nicht geben, allerdings in zwei Jahren nur geringe Anpassungen.

2018 will man nach aktuellem Stand einen Plan umsetzen, den es beim ACO schon seit einigen Jahren gibt. Die LMP1-Werksautos mit ihren Hybridsystemen sollen bei allen Services allein mit elektrischem Antrieb durch die Boxengasse fahren. Dies wäre ein Punkt, den man trotz Stabilität des Regelwerks als kleinen technologischen Fortschritt verkaufen könnte. Die Einführung der 10MJ-Klasse und eines dritten Hybrisystems wird allerdings erst 2020 folgen.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
10.03. 22:00
Motorsport Live - FIA WEC
15.03. 23:45
Motorsport - FIA WEC
16.03. 14:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
20.03. 21:30

Folgen Sie uns!

Das neueste von Motor1.com

FIM Migrator: Kleinst-Wohnwagen lässt sich ohne Anhängerführerschein nutzen
FIM Migrator: Kleinst-Wohnwagen lässt sich ohne Anhängerführerschein nutzen

Zeitreise: Unterwegs im NSU Ro 80
Zeitreise: Unterwegs im NSU Ro 80

H&R Sportfedern für Audi A6 2019
H&R Sportfedern für Audi A6 2019

Arcimoto FUV: So verrückt ist ein Fun Utility Vehicle
Arcimoto FUV: So verrückt ist ein Fun Utility Vehicle

Neuer Mazda 3 (2019): Basispreis von fast 23.000 Euro
Neuer Mazda 3 (2019): Basispreis von fast 23.000 Euro

Mercedes S-Klasse (2020) mit monumentalem Touchscreen erwischt
Mercedes S-Klasse (2020) mit monumentalem Touchscreen erwischt