Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Kevin Gleason fährt WTCC-Saison 2017 zu Ende

07. Juli 2017 - 11:15 Uhr

Der US-Amerikaner Kevin Gleason hat seine Zusammenarbeit mit RC Motorsport verlängert und wird auch die zweite Saisonhälfte der WTCC 2017 bestreiten

Kevin Gleason
Kevin Gleason bleibt der WTCC-Familie erhlaten
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Kevin Gleason wird auch die zweite Saisonhälfte der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2017 für RC Motorsport fahren. Der US-Amerikaner und das französische Lada-Team einigten sich auf eine weitere Zusammenarbeit, die zunächst nur die Europarennen der WTCC-Saison 2017 umfasste. "Ich freue mich, dass ich weiter mit RC Motorsport in der WTCC fahren werde", sagt Gleason.

Der US-Amerikaner hatte beim zweiten Rennwochenende der Saison 2017 in Monza debütiert und dabei mit Platz neun im Eröffnungsrennen sein bisher bestes Resultat eingefahren. "In dieser Meisterschaft zu fahren, macht mir jede Menge Spaß, und ich glaube, dass ich mein volles Potenzial auf diesem Niveau nicht nicht gezeigt habe", so Gleason.

ANZEIGE

"Bei den nächsten fünf Rennen kann ich das TC1-Auto besser kennenlernen und mich weiter nach vorne kämpfen", sagt der US-Amerikaner. Der 30-Jährige war vor seinem Wechsel in die WTCC 2015 in der internationalen TCR-Serie gefahren, wo er zwei Rennen gewonnen hatte. Die WTCC-Saison 2017 wird am nächsten Wochenende mit den Rennen in Termas de Rio Hondo in Argentinien fortgesetzt.

Artikeloptionen
Artikel bewerten