Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Fährt Guerrieri die komplette WTCC-Saison für Campos?

30. März 2017 - 20:05 Uhr

Esteban Guerrieri wird die ersten WTCC-Rennen für Campos bestreiten - Die komplette Saison ist noch nicht fixiert, die Verhandlungen laufen

Esteban Guerrieri
Esteban Guerrieri sorgte bei seinem WTCC-Debüt für Aufsehen
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Der Argentinier Esteban Guerrieri wird in der WTCC-Saison 2017 für Campos einen Chevrolet Cruze fahren. Allerdings sind nur die ersten fünf Rennen bestätigt. Er wird also in Marrakesch, Monza, Budapest auf dem Nürburgring und in Vila Real sein Talent beweisen können. Dass er es kann, bewies der 32-Jährige im Vorjahr bei seinem Heimrennen in Termas de Rio Hondo, als er als WTCC-Debütant gleich einen sechsten Platz erobern konnte.

In diesem Jahr ist er auch in der argentinischen Super TC 2000 Serie für das neue Citroen-Team am Start. Nach dem Auftaktrennen in Buenos Aires steht Guerrieri allerdings noch ohne Punkte da. "Es ist ein richtig gutes Projekt", spricht er bei 'TouringCarTimes' das Campos WTCC-Team an. "Und es ist immer schön, wieder auf internationalem Level zu fahren."

ANZEIGE

In seiner Karriere bestritt Guerrieri schon viele Rennen in Europa und in den USA. Unter anderem war er in der Formel 3000, in der Formel Renault 3.5, in der Superleague Formula und in der IndyLights unterwegs. Die Formel Renault beendete Guerrieri 2010 als Meisterschaftsdritter und bei den IndyLights wurde er zweimal Vizemeister. Seit einigen Jahren liegt der Fokus nun auf Tourenwagen.

Sein Ziel ist es, die komplette WTCC-Saison zu bestreiten. Wie es nach dem Stadtrennen in Vila Real weitergeht, ist noch offen. "Mein Wunsch ist es, die ganze Saison mit Campos zu fahren. Es wird immer verhandelt, aber noch ist nichts entschieden", gibt Guerrieri zum aktuellen Stand Auskunft. Los geht es am 9. April mit den beiden Rennen in Marokko. Viel Vorbereitungszeit gab es nicht. "Viel Zeit bleibt nicht. Die Autos werden schon dorthin transportiert. Ich werde direkt in Marokko in mein Auto klettern."

Artikeloptionen
Artikel bewerten