Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
WTCC-Tickets: Erleben Sie die Tourenwagen-WM live!
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Facebook
Google+
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > Rennberichte

James Thompson fährt auch in Katar für Münnich

02. November 2016 - 15:57 Uhr

Münnich Motorsport vertraut auch beim Saisonfinale der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 auf die Dienste von Routinier James Thompson

James Thompson
James Thompson behält das Cockpit des Münnich-Chevrolet
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - James Thompson wird auch beim Saisonfinale der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 auf dem Losail International Circuit in Katar am Steuer des Chevrolet Cruze von Münnich Motorsport sitzen. Das gab das einzige deutsche WTCC-Team am Mittwoch bekannt. Thompson wird damit zum achten Mal in dieser Saison den ursprünglich als Stammfahrer nominierten Teambesitzer Rene Münnich vertreten.

"James hat während der gesamten Saison gute Arbeit geleistet, und da Renes Rennkalender das WTCC Rennen von Katar nicht umfasst, war es das Vernünftigste, auch beim Saisonfinale auf James zu setzen", sagt Münnich-Teammanager Dominik Greiner.

Höhepunkte der WTCC-Saison 2016 von Thompson und Münnich Motorsport waren Marrakesch, wo der Brite im Eröffnungsrennen von der Pole-Position gestartet war, und Moskau, wo Thompson in beiden Rennen die Privatfahrerwertung gewonnen hatte.

ANZEIGE

Beim Saisonfinale in Katar, wo Thompson bisher noch kein Rennen gefahren ist, kämpft er mit John Filippi (Campos-Chevrolet) und Gregoire Demoustier (SLR-Citroen) um Platz vier in der WTCC-Trophy.

Artikeloptionen
Artikel bewerten