Sie sind hier: Home > WTCC > Newsübersicht > News

Gaststarter Guerrieri peilt Top 10 im Qualifying an

23. Juli 2016 - 14:28 Uhr

Esteban Guerrieri setzt sich bei seinem Gaststart in Termas de Rio Hondo ehrgeizige Ziele, weiß aber: "Das Niveau der Teams und Fahrer ist unglaublich"

Esteban Guerrieri
Esteban Guerrieri spekuliert auch eine Chance im Eröffnungsrennen
© FIA WTCC

(Motorsport-Total.com) - Mit Esteban Guerrieri erhält ein weiterer argentinischer Pilot eine Bewährungsprobe in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Bei seinem Heimrennen in Termas de Rio Hondo (5. bis 7. August) wird Guerrieri mit einem von Campos eingesetzten Chevrolet Curze an den Start gehen. Für sein WTCC-Debüt setzt sich der 31-Jährige ehrgeizige Ziele: "Ich möchte im Qualifying unter die Top 10 fahren und im Eröffnungsrennen aus der ersten Reihe starten."

"Dieses Auto hat sich gut geschlagen, daher bin ich zuversichtlich", sagt Guerrieri über den Chevrolet Cruze, der in Händen von Tom Coronel in dieser Saison bereits zwei Rennen gewonnen hat. Allerdings weiß der Argentinier auch: "Das Niveau der Teams und Fahrer ist unglaublich, daher will ich mein bestes geben und das meiste aus dieser Chance machen."

ANZEIGE

Tipps für seinen ersten Start in der WTCC hat sich Guerrieri bei seinem Landsmann Nestor Girolami geholt, der in der vergangenen Saison bei den Rennen in der Slowakei und in Portugal einen Honda des schwedischen Nika-Teams gefahren war. "Ich habe mich mit Nestor Girolami unterhalten. Man muss vorsichtig ans Gas gehen, wenn der Turbo einsetzt", so Guerrieri.

Artikeloptionen
Artikel bewerten