NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Aktuelle Top-US-Racing-Videos
Facebook
Google+
Die aktuelle Umfrage

Die erste NASCAR-Saison mit dem neugestalteten Chase ist beendet. Wie fällt Euer Urteil aus?

Das Format ist grandios, besser als erwartet
Das Format ist nicht schlecht, aber auch nicht perfekt
Das Format ist ein absolutes Unding

Superbowl: Keselowski hofft auf die Ravens

02. Februar 2013 - 11:16 Uhr

Die NASCAR-Stars prophezeien einen engen Superbowl XLVII - Kevin Harvick drückt den 49ers die Daumen, Brad Keselowski hält zu den Ravens

Brad Keselowski
NASCAR-Champion Brad Keselowski drückt den Baltimore Ravens die Daumen
© NASCAR

(Motorsport-Total.com) - In der Nacht von Sonntag auf Montag steht die USA still. Der Superbowl XLVII wird in New Orleans zwischen den San Francisco 49ers und den Baltimore Ravens ausgetragen. Es ist ein Bruderduell zwischen Jim und John Harbaugh, den beiden Head-Coaches der Duellanten. Jim Harbaugh, der Trainer der 49ers, ist gleichzeitig auch der Mitbesitzer des IndyCar-Teams von Panther Racing. Seine 49ers sind bei vielen Wettbüros leicht favorisiert.

Doch eigentlich gibt es beim mit Abstand größten US-amerikanischen Sportereignis des Jahres 2013 keinen klaren Favoriten. Auch unter den prominenten NASCAR-Stars ist die Meinung gespalten: Jimmie Johnson, Matt Kenseth und Kyle Busch sehen die 49ers knapp vorne, denen Kevin Harvick als bekennender San-Francisco-Fan natürlich fest die Daumen drückt.

ANZEIGE

"Ich bin in Bakersfield, Kalifornien, aufgewachsen und mein Leben lang ein Fans der 49ers", sagt Harvick, der auf Einlandung seines Sponsors Budweiser in New Orleans auf der Tribüne sitzen wird. "Natürlich ganz sicher in den passenden Fan-Klamotten." Football-Analytiker Dale Earnhardt Jr., ein Hardcore-Fan der Washington Redskins, sieht beide Teams auf Augenhöhe.

Danica Patrick
Ravens: Danica Patrick denkt an GoDaddy-Chef Bob Parsons
© NASCAR

Der prominenteste Fan der Baltimore Ravens aus den Reihen der NASCAR heißt Brad Keselowski, der seit einiger Zeit eine Twitter-Freundschaft mit deren Defense-Ass Ray Lewis pflegt. "Mein Herz schlägt für die Ravens, aber ich tippe auf die 49ers", sagt Keselowski. Danica Patrick ist eigentlich ein bekennender Fan der Chicago Bears, aber weil Bob Parsons, der Chef ihres Hauptsponsors GoDaddy, aus Baltimore stammt, tippt Patrick am Sonntag ausnahmsweise auf die Ravens.

Natürlich gibt es kaum einen US-Promi, der an diesem Wochenende nicht seinen Tipp abgeben muss. NBA-Star Kobe Bryant und der vielfache Schwimm-Weltrekordler Michael Phelps drücken zum Beispiel der Truppe um Ray Lewis die Daumen. Arnold Schwarzenegger ist als ehemaliger Gouverneur von Kalifornien selbstverständlich ganz anderer Meinung und tippt wie Meat Loaf oder Business-Guru Donald Trump auf San Francisco.

Übrigens: In der legendären Half-Time-Show, die im Vorjahr Madonna vor nicht weniger als 114 Millionen US-Amerikanern vor dem Bildschirm bestritt, wird in diesem Jahr Sängerin Beyonce auftreten.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben