Aktuelle Bildergalerien
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
Jobs bei Motorsport-Total.com
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Motorsport-Redakteure (m/w)

>> Jetzt bewerben!
Die aktuelle Umfrage

Wer wird NASCAR-Champion 2014?

Ein Fahrer von Hendrick Motorsports (Kasey Kahne, Jeff Gordon, Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr.)
Ein Fahrer von Joe Gibbs Racing (Denny Hamlin, Kyle Busch, Matt Kenseth)
Ein Fahrer von Roush/Fenway Racing (Greg Biffle, Carl Edwards)
Ein Fahrer von Stewart/Haas Racing (Kevin Harvick, Kurt Busch)
Ein Fahrer von Team Penske (Brad Keselowski, Joey Logano)
Ryan Newman (Richard Childress Racing)
Aric Almirola (Richard Petty Motorsports)
A.J. Allmendinger (JTG/Daugherty Racing)
Formel 1 und Motorsport als App für iOS, Android, Bada und WAP
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com

Penske und Andretti testen wieder

15. Januar 2013 - 22:00 Uhr

Am Montag wurde das neue IndyCar-Jahr eingeläutet: Chevrolet rief Team Penske und Andretti Autosport nach Sebring - zweimal neue Startnummern

Ryan Hunter-Reay
Ryan Hunter-Reay in Sebring mit seiner neuen Startnummer 1
© IndyCars

(Motorsport-Total.com) - Auch bei den IndyCars ist die Winterpause nun vorbei: Am Montag testeten Team Penske und Andretti Autosport in Sebring und waren dabei mit voller Mannstärke vertreten. Penske brachte sein Duo Will Power und Helio Catsroneves nach Florida, Andretti ließ das Trio Ryan Hunter-Reay, Marco Andretti und James Hinchcliffe in Sebring fahren.

IndyCar-Champion Hunter-Reay zeigte dabei zum ersten Mal seine neue Startnummer 1. Auch sein Teamkollege Marco Andretti präsentierte in Sebring erstmals seine neue Startnummer 25. Bisher hatte der Andretti-Spross bei den IndyCars die 26 gefahren, hofft aber mit der neuen 25 auf mehr Rennglück. Alle drei Andretti-Chevys waren noch in neutralem Schwarz lackiert.

ANZEIGE

Anders Team Penske: Sowohl der ewige Vizemeister Power als auch IndyCar-Veteran Castroneves zeigten bereits ihre Lackierungen für die neue IndyCar-Saison 2013, die am 24. März in St. Petersburg beginnen wird. Die Testfahrten von Sebring kamen auf Initiative von Motorenhersteller Chevrolet zustande, offizielle Zeiten wurden nicht veröffentlicht.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben