NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
NASCAR bei Motorvision

Nächster LIVE-Termin
AAA 400, Dover International Speedway - LIVE28.09.2014 - 19:00 Uhr
Highlight-Sendungen
AdvoCare 500, Atlanta Motor Speedway - HIGHLIGHT28.09.2014 - 18:05 Uhr
US-Racing-Newsletter

US-Racing-News in Ihr E-Mail-Fach!

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen US-Racing-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt Newsletter abonnieren
Motorsport-Total.com bei Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News als Vorab-Schlagzeile und die heißesten Gerüchte finden Sie ab sofort in unserem neuen Twitter-Kanal MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie natürlich ebenfalls in unseren diversen Twitter-Feeds. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Zur Motorsport auf Twitter-Übersicht
Die aktuelle Umfrage

Die erste NASCAR-Saison mit dem neugestalteten Chase ist beendet. Wie fällt Euer Urteil aus?

Das Format ist grandios, besser als erwartet
Das Format ist nicht schlecht, aber auch nicht perfekt
Das Format ist ein absolutes Unding

Hinchcliffe schlägt Danica

10. Juli 2012 - 17:31 Uhr

Seit Dienstag hat James Hinchcliffe Danica Patrick den Rang abgelaufen und wird prominent auf der 'GoDaddy.com'-Startseite platziert

James Hinchcliffe
James Hinchcliffe als Danica Patrick: 1:0 für den Kanadier
© IndyCar

(Motorsport-Total.com) - Es hat es tatsächlich geschafft: Seit dem heutigen Dienstag hat James Hinchcliffe seine prominente Kollegin Danica Patrick von der Startseite des gemeinsamen Hauptsponsors 'GoDaddy.com' verdrängt. Damit schloss der 25-jährige Kanadier mit großem Erfolg seine mittlerweile in ganz Nordamerika bekannte "Hinch for Homepage"-Kampagne ab.

Der Hintergrund: Weil 'GoDaddy.com' auch nach dem NASCAR-Wechsel Patricks weiterhin einen Andretti-Chevy bei den IndyCars sponsorte, gibt es im US-amerikanischen Motorsport derzeit zwei giftgrüne GoDaddy-Cars. Natürlich mit klarem Schwerpunkt auf den 30-jährigen US-Superstar, der für den Hauptsponsor seit Jahren in nahezu jedem Werbespot einen Auftritt hat.

ANZEIGE

Spaßvogel Hinchcliffe, der erst seit Jahresbeginn vom Internet-Domainhändler unterstützt wird, initiierte nun eine Art Guerilla-Kampagne, um Patrick vom GoDaddy-Thron zu stoßen. Konzernchef Bob Parsons fand scheinbar zunehmend Gefallen an der Hinchcliffe-Initiative, was im Mai darin gipfelte, dass der Kanadier erstmals eine Rolle in einem Spot bekam - neben Patrick und als deren "vermeintlicher" Konkurrent.

Als Belohnung wurde er nun prominent auf der GoDaddy-Startseite platziert. Man habe Hinchcliffes Kampagne "mit großer Freude verfolgt", so eine Pressemitteilung des Sponsors. Als "Anerkennung seiner Bemühungen, seines Tatendranges und seiner Leidenschaft" werde er nun auch in seinem gewünschten Umfeld platziert. Zur GoDaddy-Startseite bitte hier klicken.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben