NASCAR auf Motorsport-Total.com
Aktuelle Bildergalerien
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
ANZEIGE
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

Wer wird IndyCar-Champion 2015?

Juan Pablo Montoya
Graham Rahal
Scott Dixon
Helio Castroneves
Will Power
ein anderer Fahrer
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Mobiles Portal

Motorsport gibt es auch mobil!

Im mobilen Portal von Motorsport-Total.com finden Sie kostenlos (zzgl. Nutzungsgebühr für mobiles Internet Ihres Providers) aktuelle News, Bildergalerien, Ergebnisse und Hintergrundinformationen zur Formel 1, DTM und zum Motorrad-Sport.
Kostenlos: Link zum Portal per SMS
Im Handy-Simulator anschauen

Ford zu Ford: Crewchief-Wechsel bei Petty

02. Mai 2012 - 09:53 Uhr

Mike Ford ist ab sofort der neue Crewchief von Aric Almirola: Richard Petty möchte das fast Unmögliche schaffen und die 43 in den Chase bringen

Denny Hamlin Mike Ford
Mike Ford (li.) arbeitete lange Zeit erfolgreich mit Denny Hamlin
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Aric Almirola bekommt ab sofort einen neuen Crewchief. Mike Ford heißt der neue starke Mann am Ford Fusion mit der Startnummer 43 von Richad Petty Motorsports. Mike Ford führte Denny Hamlin in der Saison 2010 zum Vize-Titel und wurde Ende 2011 bei Joe Gibbs Racing durch Meistermacher Darian Grubb (Stewart/Haas-Chevrolet) ersetzt. Insgesamt arbeitete er sechs Jahre an der Startnummer 11.

"Mike Ford ist einer der besten Crewchiefs und weiß genau, wie man ein Team zum Sieg führt", sagt Richard Petty. "Wir können uns glücklich schätzen, dass so ein Mann verfügbar war." In der Gesamtwertung steht das Almirola-Team nur auf Rang 24, "aber es ist unser Ziel, in diesem Jahr den Chase zu schaffen", wie Almirola betont. "Wir müssen einiges aufholen, aber ich denke schon, dass es noch möglich ist."

ANZEIGE

In seinen sechs Jahren bei Denny Hamlin und Joe Gibbs Racing brachte Ford die 11 immer in den Chase. Zuvor arbeitete er auch bereits am Evernham-Dodge von Bill Elliott und am Yates-Ford von Dale Jarrett. Er löst Greg Erwin ab, der seinerseits erst Mitte 2011 von Jack Roush zu Richard Petty gewechselt war.

Artikeloptionen
Artikel bewerten